Baustellen in Karlsruhe
VBK informieren über Baumaßnahmen während der Sommerferien

Baustellen in Karlsruhe VBK informieren über Baumaßnahmen während der Sommerferien

Quelle: Pixabay

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe ihre Baumaßnahmen für die Kombilösung und zur Sanierung des innerstädtischen Netzes fort. Vom 29. Juli bis 13. September gilt Phase 4 des ambitionierten Baustellenjahres, wird nun informiert.

Baustellen in den Sommerferien

In den Sommerferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) ihre Baumaßnahmen für die Kombilösung und zur Sanierung des innerstädtischen Netzes fort.

Vom 29. Juli bis 13. September 2021 gilt Phase 4 des Baustellenjahres, heißt es in einer Pressemitteilung der VBK.

 

Streckensperrungen notwendig

Während dieser Zeit ist zum einen die Schienenstrecke zwischen Ebertstraße und Rüppurrer Tor komplett gesperrt. Dort werden unter anderem Weichen am Hauptbahnhof Vorplatz, die Gleise in der Poststraße und das Gleisdreieck Rüppurrer Straße/Ettlinger Straße aufwendig erneuert.

Die Karlstraße bleibt auch in Phase 4 weiterhin gesperrt. Hier wird im Rahmen der Kombilösungsmaßnahmen das Gleisdreieck Karlstor fertiggestellt.

 

Umleitungen im Überblick

Die drei Bus-Linien 11, 12 und 13 ersetzen die im gesperrten Bereich ausfallenden Trams und Stadtbahnen, die weiträumig umgeleitet werden.

Durch die Ersatzbus-Linien entsteht ein dichter Takt mit der Anbindung aller Haltestellen mit Ausnahme der Poststraße. Die Bus-Linie 10 entfällt in der Bauzeit. Ihr Fahrweg wird von den anderen Ersatzlinien übernommen.

  • Die Linie 11 ersetzt die Tram-Linien 3 und 4 zwischen Hauptbahnhof (Vorplatz) und Europaplatz (Karlstraße).
  • Die Linie 12 ersetzt die Bus-Linie 10 zwischen Hauptbahnhof (Vorplatz) und Volkswohnung. Von dort fährt sie weiter zum Kronenplatz.
  • Die Linie 13 ersetzt die Tramlinie 2 und die Stadtbahnlinien S1, S11, S4, S7 und S8 zwischen Hauptbahnhof (Vorplatz) und Kronenplatz sowie die S52 zwischen Hauptbahnhof (Vorplatz) und Rüppurrer Tor.

 

Weitere Nachrichten

Modernisierung Edeltrudtunnel: Auswirkungen auf den Fußgänger- & Radverkehr

Die in diesem Monat angelaufenen Arbeiten zur Erneuerung der Betriebstechnik im Edeltrudtunnel haben auch Auswirkungen auf den Fußgänger- und Radverkehr. So bleibt die Brücke an der Gebhardstraße gesperrt - der Albradweg bleibt dagegen aber frei.

OB Mentrup zieht positive Zwischenbilanz des Stadtbahntunnel-Betriebs

Rund fünf Wochen nach der Eröffnung des Stadtbahntunnels zieht Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine erste, positive Zwischenbilanz und sieht den ÖPNV in Karlsruhe und der Region auf einem guten Weg bei der Verkehrswende, wird mitgeteilt.

Besitzerin & Vierbeiner nach Hundeattacke in Karlsruhe verletzt

Offenbar mehrere Verletzungen an der Hand trug eine 47-jährige Frau am Dienstagabend, 18. Januar 2022, nach einem Hundebiss davon. Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, wurde nicht nur die Frau, sondern auch ihr Hund von einem frei laufenden Hund verletzt.

Steigende Corona-Zahlen im Landkreis Karlsruhe: Einschränkungen können folgen

Eine Booster-Impfung mildert nicht nur den Verlauf einer Infektion, sondern verringert auch erheblich die Gefahr, sich anzustecken. Darauf weist das Gesundheitsamt Karlsruhe erneut in Anbetracht der steigenden Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe hin.

19-Jähriger bei Arbeitsunfall in Büchenau tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Mann am Montag, 17. Januar 2022, bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle "Im Grausenbutz" in Büchenau, bei Bruchsal. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe nun in einer Mitteilung an die Presse.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.