News aus Baden-Württemberg
Verkehrsministerium für Solaranlagen am Straßenrand

News aus Baden-Württemberg Verkehrsministerium für Solaranlagen am Straßenrand

Quelle: Pixabay
dpa

Solaranlagen entlang von Straßen – das gibt es noch nicht im Südwesten. Die Idee verfolgt das Verkehrsministerium und will das Potenzial genauer analysieren.

Das Verkehrsministerium wirbt für Photovoltaikanlagen entlang von Straßen. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sagte in Stuttgart, Klimaschutz sei ein zentrales Ziel auch der Verkehrspolitik. «Deshalb wollen wir die zahlreichen Flächen entlang der Verkehrswege für erneuerbare Energien nutzen.» In einem ersten Schritt sollen Flächen entlang der Bundes- und Landesstraßen interessierten Energieversorgern zur Installation und zum Betrieb von Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung gestellt werden.

Dafür sei mit dem Verband für Energie- und Wasserwirtschaft Baden-Württemberg und dem Verband kommunaler Unternehmen eine Marktanalyse geplant. Zugleich werde das Interesse von Energieversorgern abgefragt, teilte das Ministerium mit.

In Baden-Württemberg gibt es laut Mitteilung rund 4840 Kilometer Bundesstraßen und etwa 9650 Kilometer Landesstraßen. Um die Potenziale zur solaren Stromgewinnung optimal ausnutzen zu können, sei die Ausrichtung und Lage der Flächen an Bundes- und Landesstraßen entscheidend. So kämen Böschungsflächen oder Lärmschutzbauwerke in Ost-Westrichtung maßgeblich in Frage und müssten im Detail geprüft werden.

 

Weitere Nachrichten

Rund 4.000 Lehrer werden über die Sommerferien arbeitslos

Von den befristet angestellten Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg werden rund 4000 über die Sommerferien arbeitslos sein - obwohl sie danach wieder gebraucht werden.

Treibhausgas: Methanemissionen in Baden-Württemberg sind gesunken

Methan ist ein gefährliches Treibhausgas. Es entsteht auch in der Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Biogasanlagen können die Emissionen gesenkt werden.

Städtetag: Parken in Baden-Württemberg sollte teurer werden

Wenn es nach dem Verkehrsminister und dem Städtetag Baden-Württemberg geht, sollen die Menschen im Südwesten fürs Parken noch stärker zur Kasse gebeten werden. Doch was erhoffen sie sich davon?

Liebesbotschaft am Himmel ruft Polizei auf den Plan

Der Liebesbeweis eines Piloten hat am Samstag im Rems-Murr-Kreis die Polizei auf den Plan gerufen.

Gaskosten belasten Land: Büro-Temperatur von 18 Grad denkbar

Dem Land geht es kaum anders als Otto Normalverbraucher. Die hohe Inflation und die stark steigenden Energiepreise schlagen ins Kontor. Sogar noch heftiger als zuletzt erwartet - nun soll es Gegenmaßnahmen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.