News aus der Fächerstadt
Verstoß gegen Tierschutzgesetz: Hundewelpen im Gepäckabteil von Reisebus transportiert

News aus der Fächerstadt Verstoß gegen Tierschutzgesetz: Hundewelpen im Gepäckabteil von Reisebus transportiert

Quelle: Stadt Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe mitteilt, wurde die Abteilung für Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen, Ende Juni 2023, von einer Passagierin aus einem Reisebus darüber informiert, dass sich sechs Hundewelpen in zwei kleinen Boxen im Gepäckabteil befanden.

Sechs Hundewelpen in zwei kleinen Boxen

Ende Juni erreichte die Abteilung für Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen der Anruf einer Passagierin aus einem Reisebus. Der Bus, welcher ursprünglich von Südeuropa über Süddeutschland auf dem Weg nach Karlsruhe war, befand sich kurz vor seinem Zielort.

Die Passagierin hatte bereits mehrere Versuche gestartet, verschiedene Behörden darüber zu informieren, dass sich seit Beginn der Fahrt sechs Hundewelpen in zwei kleinen Boxen im Gepäckabteil befanden. Sie konnte hören, dass die Hunde, die im Gepäckraum unterhalb des Fahrgastraumes saßen, heulten und winselten.

 

Behörde am Zielort wurde informiert

Zwei Kollegen der Veterinärabteilung des Ordnungsamtes fuhren unmittelbar nach dem Telefonat zum Hauptbahnhof Karlsruhe. Dort konnte aber nur noch die Anruferin angetroffen werden. Der Bus war fünf Minuten zuvor angekommen und die Boxen mit den Hunden waren bereits in einen Pkw umgeladen worden, der das Gelände schon verlassen hatte.

Die Hinweisgeberin hatte Bilder der Hunde und der Kfz-Nummern von Bus und PKW angefertigt, sodass die zuständige Behörde am voraussichtlichen Zielort der Welpen informiert werden konnte.

 

Schwerer Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Der Transport von über zehn Stunden in einem schlecht oder gar unzureichend belüfteten Gepäckabteil ohne Licht und bei viel zu wenig Platz stellt einen schweren Verstoß gegen das Tierschutzgesetz dar. Die sechs Hundewelpen waren während des mehrstündigen Transportes mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erheblichen Leiden ausgesetzt. In solchen Fällen wird eine Strafanzeige gestellt und durch die Staatsanwaltschaft geprüft, ob eine Straftat vorliegt.

Durch die Zivilcourage der Passagierin, die in Eigeninitiative alle wichtigen Informationen gesammelt und der Behörde zur Verfügung gestellt hat, kann dieser Fall nachverfolgt und zur Anzeige gebracht werden.

 

Weitere Nachrichten

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.

Jetzt geht's um die Meisterschaft: Die Karlsruher LIONS stehen im Basketball-Finale!

Die PS Karlsruhe LIONS haben am 23. Mai 2024, das vierte Playoff-Halbfinal-Spiel gegen Phoenix Hagen, mit 93:72 gewonnen - damit steht es insgesamt 3:1 und die Karlsruher LIONS ziehen vorzeitig in das Finale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.