Veranstaltung am 14. Mai via Livestream
Virtuelles Bürgerforum: Sanierung & Erweiterung des Badischen Staatstheaters

Veranstaltung am 14. Mai via Livestream Virtuelles Bürgerforum: Sanierung & Erweiterung des Badischen Staatstheaters

Quelle: Stadt Karlsruhe/Monika Müller-Gmelin

Über den aktuellen Stand der Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters informiert nun ein virtuelles Bürgerforum, zu dem die Stadt Karlsruhe und die Sanierungskommunikation des Theaters für Freitag, 14. Mai 2021, ab 18:00 Uhr einladen.

Einladung zum virtuellen Bürgerforum

Über den aktuellen Stand der Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters informiert ein virtuelles Bürgerforum am Freitag, 14. Mai 2021, ab 18:00 Uhr, informiert die Stadt Karlsruhe.

Nach der Begrüßung durch die Gastgeber – OB Dr. Frank Mentrup und Johannes Graf-Hauber, geschäftsführender Direktor des Staatstheaters – erläutern Staatssekretärin Dr. Gisela Splett (Ministerium für Finanzen), Staatssekretärin Petra Olschowski (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst) und OB Mentrup die Bedeutung des Projektes für Stadt und Land.

 

Weiterer Ablauf des Forums im Überblick

Dagmar Menzenbach (Landesbetrieb Vermögen und Bau) stellt den Entwurf der Sanierungsmaßnahmen, Ulrike Schlenker von der Stabstelle Projektcontrolling der Stadt den städtebaulichen Kontext vor. In kurzen Statements gehen Ivica Fulir und die Personalvertretung des Badischen Staatstheaters auf die Bedeutung der Sanierung für das Mehrspartenhaus ein.

Welchen Stellenwert das Projekt für die Stadtgesellschaft hat, skizzieren abschließend Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche und Kulturbürgermeister Dr. Albert Käuflein, schildert die Stadt den Verlauf des Abends.

 

Livestream über den städtischen YouTube-Kanal

Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften sind nur die Referierenden vor Ort. Bürger können die Veranstaltung auf dem städtischen YouTube-Kanal via Livestream verfolgen und über das Beteiligungstool Mentimeter Fragen stellen, die im Anschluss an die Redebeiträge von der Moderation gebündelt an die Experten weitergegeben werden.

Link und Passwort hierzu werden während des Livestreams auf dem städtischen YouTube-Kanal angezeigt. Voraussichtliches Ende der Veranstaltung ist gegen 19:45 Uhr, kündigt die Stadt an.

 

Weitere Nachrichten

17-Jähriger aus Karlsruher Krankenhaus abgehauen: Jugendlicher wird vermisst

Seit Samstagabend, 02. März 2024, wird der in Gaggenau wohnhafte 17-jährige Falk T. aus einem Krankenhaus im Stadtgebiet Karlsruhe vermisst. Er verließ das Krankenhaus unerlaubt, teilt die Polizei Karlsruhe mit und bittet um Mithilfe bei der Suche.

Von Kaiserplatz bis Europaplatz: Neue Haltestelle, weniger Parkplätze & mehr Gehweg

Eine neue Haltestelle, mehr Platz für Fußgänger/-innen und mehr: Die Neugestaltung der Kaiserstraße-West lässt nicht mehr lange auf sich warten. Voraussichtlich im Sommer 2025 beginnen die Baumaßnahmen zwischen dem Europaplatz und dem Kaiserplatz.

Karlsruher Zoo erbt völlig unerwartet über eine Million Euro

Mehr als eine Million Euro erhält der Zoo Karlsruhe aus einer Erbschaft. Das Geld stammt von einer Person, über die nicht viel bekannt ist und vor knapp zehn Jahren starb, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung vom 01. März 2024.

Neugestaltung geplant: Der Karlsruher Friedrichsplatz soll wieder eine grüne Oase werden

Der Friedrichsplatz in der Karlsruher Innenstadt wurde in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Künftig soll der historische Platz wieder eine grüne Oase werden. Derzeit laufen die Vorbereitungen für einen Realisierungswettbewerb.

Neuer Karlsruher Kindernotarztwagen: Durch Spenden finanziert und ehrenamtlich betrieben

Seit November 2003 gibt es den Kindernotfallwagen des Karlsruher DRK-Kreisverbands Karlsruhe und dem Städtischen Klinikum Karlsruhe. Kindernotärzte und pflegerisches Fachpersonal sind hier ehrenamtlich tätig - dank Spenden gibt es nun ein neues Fahrzeug.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.