Forschung in der Fächerstadt
Wissenschaft am Kronenplatz: TRIANGEL Open Space in Karlsruhe eröffnet

Forschung in der Fächerstadt Wissenschaft am Kronenplatz: TRIANGEL Open Space in Karlsruhe eröffnet

Quelle: Markus Breig, KIT

Neueste Wissenschaft erleben, mit den Gründern ins Gespräch kommen oder einfach nur einen Kaffee trinken – das können Bürger im TRIANGEL Open Space des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am Kronenplatz, teilt das KIT in einer Pressemeldung mit.

TRIANGEL Open Space des KIT

Im TRIANGEL Open Space des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am Kronenplatz (Kaiserstraße 93) soll neuste Wissenschaft nun hautnah erlebt werden können.

Das neue Innovations-, Gründungs- und Transferzentrum, in dem schon seit vergangenem Jahr Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammenkommen, wird coronabedingt erst jetzt offiziell eröffnet.

 

„Ein Austausch ist sehr wichtig“

„Als Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft schaffen und vermitteln wir Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Deshalb ist uns der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern gerade von Karlsruhe sehr wichtig“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka.

Von Donnerstag, 18., bis Samstag, 21. Mai 2022, läuft die „TRIANGEL-Opening Week“ mit Impulsvorträgen, Diskussionsrunden, Ausstellungen, Kunst und Kultur.

 

Informationen aus der Forschung

Neben Ausstellungen, die wissenschaftliche Themen für jede und jeden erlebbar machen, können in der TRIANGEL Innovationsteams und Start-ups im Austausch mit den Bürgern direktes Feedback für ihre Ideen und Prototypen einholen.

Außerdem bietet der Open Space Platz für Workshops, Vorträge, Lesungen, Podiumsdiskussionen oder auch Kleinkunst. Ein Café schafft zudem Raum, um zu netzwerken, innovative Ideen zu entwickeln oder einfach bei einem Getränk zu entspannen.

 

Weitere Nachrichten

Von Kaiserplatz bis Europaplatz: Neue Haltestelle, weniger Parkplätze & mehr Gehweg

Eine neue Haltestelle, mehr Platz für Fußgänger/-innen und mehr: Die Neugestaltung der Kaiserstraße-West lässt nicht mehr lange auf sich warten. Voraussichtlich im Sommer 2025 beginnen die Baumaßnahmen zwischen dem Europaplatz und dem Kaiserplatz.

Karlsruher Zoo erbt völlig unerwartet über eine Million Euro

Mehr als eine Million Euro erhält der Zoo Karlsruhe aus einer Erbschaft. Das Geld stammt von einer Person, über die nicht viel bekannt ist und vor knapp zehn Jahren starb, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung vom 01. März 2024.

Neugestaltung geplant: Der Karlsruher Friedrichsplatz soll wieder eine grüne Oase werden

Der Friedrichsplatz in der Karlsruher Innenstadt wurde in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Künftig soll der historische Platz wieder eine grüne Oase werden. Derzeit laufen die Vorbereitungen für einen Realisierungswettbewerb.

Neuer Karlsruher Kindernotarztwagen: Durch Spenden finanziert und ehrenamtlich betrieben

Seit November 2003 gibt es den Kindernotfallwagen des Karlsruher DRK-Kreisverbands Karlsruhe und dem Städtischen Klinikum Karlsruhe. Kindernotärzte und pflegerisches Fachpersonal sind hier ehrenamtlich tätig - dank Spenden gibt es nun ein neues Fahrzeug.

Modernisierung & Aufstockung: Bauprojekt in der Karlsruher Kapellenstraße ist fertig

In der Innenstadt konnte die Volkswohnung ein Bauprojekt fertigstellen: Das Gebäude in der Kapellenstraße 76 wurde modernisiert und die Wohnungsanzahl durch eine Optimierung der Grundrisszuschnitte sowie die Aktivierung des Dachgeschosses fast verdoppelt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.