Forschung in der Fächerstadt
Wissenschaft am Kronenplatz: TRIANGEL Open Space in Karlsruhe eröffnet

Forschung in der Fächerstadt Wissenschaft am Kronenplatz: TRIANGEL Open Space in Karlsruhe eröffnet

Quelle: Markus Breig, KIT

Neueste Wissenschaft erleben, mit den Gründern ins Gespräch kommen oder einfach nur einen Kaffee trinken – das können Bürger im TRIANGEL Open Space des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am Kronenplatz, teilt das KIT in einer Pressemeldung mit.

TRIANGEL Open Space des KIT

Im TRIANGEL Open Space des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am Kronenplatz (Kaiserstraße 93) soll neuste Wissenschaft nun hautnah erlebt werden können.

Das neue Innovations-, Gründungs- und Transferzentrum, in dem schon seit vergangenem Jahr Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammenkommen, wird coronabedingt erst jetzt offiziell eröffnet.

 

„Ein Austausch ist sehr wichtig“

„Als Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft schaffen und vermitteln wir Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Deshalb ist uns der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern gerade von Karlsruhe sehr wichtig“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka.

Von Donnerstag, 18., bis Samstag, 21. Mai 2022, läuft die „TRIANGEL-Opening Week“ mit Impulsvorträgen, Diskussionsrunden, Ausstellungen, Kunst und Kultur.

 

Informationen aus der Forschung

Neben Ausstellungen, die wissenschaftliche Themen für jede und jeden erlebbar machen, können in der TRIANGEL Innovationsteams und Start-ups im Austausch mit den Bürgern direktes Feedback für ihre Ideen und Prototypen einholen.

Außerdem bietet der Open Space Platz für Workshops, Vorträge, Lesungen, Podiumsdiskussionen oder auch Kleinkunst. Ein Café schafft zudem Raum, um zu netzwerken, innovative Ideen zu entwickeln oder einfach bei einem Getränk zu entspannen.

 

Weitere Nachrichten

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.

Am höchsten Punkt der Fächerstadt: Gipfelkreuz in Karlsruhe aufgestellt

Im Wildschweingehege im Bergwald bei Wettersbach wurde ein Gipfelkreuz errichtet. Das Kreuz steht auf dem höchsten Punkt der Karlsruher Gemarkung. Dieser befindet sich auf 323 Metern Höhe nahe des Wettersbacher Funkturms, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Handbremse vergessen: Auto rollt auf die Fahrbahn und verursacht Unfall

Auf der Hauptstraße in Eggenstein-Leopoldshafen ereignete sich am Donnerstagnachmittag, 26. Januar 2023, gegen 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein nichtbesetztes Auto auf die Straße geriet und mit einem Fahrzeug kollidierte, teilt die Polizei mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.