Feuerwehr Karlsruhe
Brandstiftung? Zwei Fahrzeuge vor Karlsruher Autohaus in Flammen

Feuerwehr Karlsruhe Brandstiftung? Zwei Fahrzeuge vor Karlsruher Autohaus in Flammen

Quelle: Monika Skolimowska

Am frühen Samstag, den 01. August sowie am frühen Montag, den 03. August 2020 wurden vier Fahrzeuge durch Brände zerstört und ein Sachschaden von geschätzten 200.000 Euro verursacht, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Vier brennende Fahrzeuge in Karlsruhe

Sowohl am Samstag, den 01. August als auch am und frühen Montagmorgen, den 03. August 2020 brannten in Karlsruhe Fahrzeuge. Insgesamt wurden vier Fahrzeuge durch Brände zerstört und ein Sachschaden von geschätzten 200.000 Euro verursacht, so die Polizei Karlsruhe.

 

Zwei Fahrzeuge vor Autohaus in Brand

Am Samstag kurz nach 03.00 Uhr meldete ein Zeuge zwei brennende Pkw in der Steinhäuserstraße. Die Feuerwehr konnte die beiden Fahrzeuge löschen. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zwei hochwertige Fahrzeuge brannten am Montag gegen 02:45 Uhr bei einem Autohaus in der Grünhutstraße in Knielingen, informiert die Polizei weiter.

 

Mögliche Brandstiftung: Polizei sucht Zeugen

Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise. Personen die zu den Brandzeiten im Bereich der Brandorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Meldungen der Karlsruher Polizei

 

Meldungen der Polizei Karlsruhe

Alle Meldungen

Schweinepest-Ausbruch bei Hausschweinen in Baden-Württemberg

Laut dem baden-württembergischen Agrarministerium war es nur eine Frage der Zeit, wann die Afrikanische Schweinepest auch den Südwesten erreicht. Nun ist ein Schweinemastbestand im Landkreis Emmendingen betroffen.

Marketing-Experte fordert frühe Aufklärung zu Online-Werbung

Der Pforzheimer Kommunikationswissenschaftler Jörg Tropp fordert mehr frühe Aufklärung für Online-Werbung.

Wegen Urlaubs: Kein Schutzstatus für ukrainische Familie in Karlsruhe

Einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie wird im Landkreis Karlsruhe der vorübergehende Schutzstatus verwehrt, weil sie während des russischen Angriffs auf ihre Heimat in Ägypten Urlaub gemacht hat - und deshalb aus einem Drittland außerhalb der EU eingereist ist.

Stuttgart weitet Videobeobachtung deutlich aus

Fast genau zwei Jahre nach den nächtlichen Ausschreitungen in der Stuttgarter City setzt die Stadt deutlich mehr Videokameras ein, um die Lage an den zentralen Plätzen besser überwachen zu können.

Studie: Menschen im Südwesten teils gesund und depressiv

Die Einwohner von Baden-Württemberg sind nach denen in Hamburg im Schnitt zwar die gesündesten Bürger Deutschlands.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.