News aus Baden-Württemberg
600 Jagdhornbläser kamen zum Landesbläsertreffen in Karlsruhe

News aus Baden-Württemberg 600 Jagdhornbläser kamen zum Landesbläsertreffen in Karlsruhe

Quelle: Uli Deck
dpa

Rund 600 Jagdhornbläser und -bläserinnen aus ganz Baden-Württemberg haben am Wochenende beim Landesbläsertreffen in Karlsruhe den Ton angegeben.

Vor dem Schloss traten sie am Sonntag beim Landeswettbewerb an. Zu den Pflichtstücken zählten laut Landesjagdverband unter anderem der «Gästegruß» und «Hinter dem Fuchs», die auch dreistimmig geblasen werden könnten.

«Beeindruckend, wenn die einzelnen Bläsergruppen in Uniform die Bühnen betreten», hatte Hans-Dieter Staub gesagt, Bläserobmann und Sprecher der Karlsruher Jägervereinigung, die das diesjährige Treffen ausrichtete. «Hier wird mehr als ein Stück vorgetragen, hier wird Kultur und Brauchtum sichtbar gemacht. Das ist Gänsehaut.»

Gestartet war das Treffen mit einer Hubertusmesse in der katholischen Stadtkirche St. Stephan am Samstagabend. Ein Abschlusskonzert sollte das zweitägige Programm vor Tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern abrunden. «Wir freuen uns sehr, dass wir das diesjährige Landesbläsertreffen der Jagdhornbläser ausrichten dürfen, denn dieses Jahr feiert die Jägervereinigung Karlsruhe auch ihr 75-jähriges Bestehen», erklärte Kreisjägermeister Thomas Maier.

 

Weitere Nachrichten

Energiepreise: Heizkostenzuschuss wird im September ausbezahlt

Die Energiepreise steigen und steigen. Das trifft besonders Menschen ohne oder mit geringem Einkommen. Der Heizkostenzuschuss verschafft ihnen etwas Entlastung.

Rheintal-Projekt in Rastatt: Fünf Jahre nach Havarie in ruhige Bahnen

Licht am Ende des Tunnels: Nach vielen Verzögerungen soll der Tunnel der Rheintalbahn - wie zuletzt geplant - Ende 2026 in Betrieb gehen.

Justizvollzugsbeamte sind immer wieder Opfer von Übergriffen

Gewalt in Gefängnissen gehört schon fast zum Alltag: Unter den Gefangenen, aber oft genug werden auch Vollzugsbeamte zu Opfern.

Kliniken in Baden-Württemberg fordern Soforthilfe vom Bund

Die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG) warnt vor einer größeren finanziellen Schieflage der Kliniken.

Vermutlich Schwerverletzter verschwindet in Karlsruhe von Unfallstelle

Nach einem Zusammenstoß mit einem Motorrad ist ein mutmaßlich schwer verletzter Radfahrer in Karlsruhe von der Unfallstelle geflüchtet und verschwunden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.