News aus Baden-Württemberg
Ab jetzt mit Jugendticket Baden-Württemberg durch’s Land

News aus Baden-Württemberg Ab jetzt mit Jugendticket Baden-Württemberg durch’s Land

Quelle: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild -
dpa

Mit einem Euro pro Tag durchs Ländle – mit dem Jugendticket Baden-Württemberg ist das ab sofort möglich. Schüler, Auszubildende und Studenten können von nun an den Nahverkehr günstiger und einfacher nutzen.

Für 365 Euro im Jahr durch ganz Baden-Württemberg fahren, das ist seit diesem Mittwoch für junge Menschen im Land möglich. Das Jugendticket soll die Fahrt mit Bus und Bahn nach dem Willen des Verkehrsministeriums günstiger und einfacher machen. Wer noch nicht 21 Jahre alt ist, kann sich das Ticket kaufen. Ältere sind nur in einer Aus- oder Fortbildung dazu berechtigt. Im Monat des 27. Geburtstags ist aber Schluss.

Mit dem Jugendticket können Schüler, Auszubildende und Studenten den Nahverkehr in ganz Baden-Württemberg nutzen. Das Ticket gilt in allen 19 Verkehrsverbünden im Land – ausgenommen ist nur der Fernverkehr, also eine Fahrt mit dem ICE oder IC. Mit einem Euro pro Tag sei das Ticket günstiger als das ebenfalls geplante und bundesweit gültige Deutschlandticket, das 49 Euro im Monat kosten soll, rechnete Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) vor dem Start vor.

Zunächst war das Interesse am Jugendticket laut Verkehrsministerium groß. Demnach informierten sich schon im Februar viele Menschen über das Ticket. Tausende Jugendtickets wurden in den letzten Wochen verkauft oder übertragen. «Von einem Ansturm kann man bisher nicht sprechen», erklärte aber der Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben mit Blick auf den Vorverkauf. Der Verbund hatte bis Ende Februar rund 10 000 Tickets verkauft.

 

Weitere Nachrichten

235 Millionen Euro Förderung für Städtebau in Baden-Württemberg bewilligt

Der Städtebau in Baden-Württemberg wird in diesem Jahr nach Angaben der Landesregierung mit rund 235 Millionen Euro gefördert.

Erste Tarifrunde für Chemieindustrie in Karlsruhe endet ohne Ergebnis

Für mehr als 70.000 Beschäftigte der Chemie- und Pharmabranche im Südwesten soll es nach Gewerkschaftsvorstellungen mehr Geld geben. In der Krise undenkbar, meinen die Arbeitgeber.

Laut Dehoga: Lage für Betriebskantinen weiterhin herausfordernd

Die Corona-Krise schlägt auch bei den Betriebskantinen zu Buche - mit einem dicken Minus. Aber das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Branche hadert.

Europa-Park startet neue Achterbahn "Voltron Nevera"

In einem südlichen Adria-Ambiente dreht die neue Achterbahn des Europa-Parks ihre Runden. Im Mai gibt es dann einen weiteren Neubeginn in der Freizeitanlage.

Volocopter in Bruchsal: CSU wirft Aiwanger Blockade von Umzug nach Bayern vor

Die CSU hat dem bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vorgeworfen, eine Bürgschaft für den Elektro-Helikopter-Hersteller Volocopter und damit den Umzug des Start-ups nach Bayern zu blockieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.