News aus der Fächerstadt
Abkühlung im Sommer? Karlsruher Stadtverwaltung rät vom Baden in Gewässern ab

News aus der Fächerstadt Abkühlung im Sommer? Karlsruher Stadtverwaltung rät vom Baden in Gewässern ab

Quelle: Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Viele schöne Gewässer in Karlsruhe verlocken dazu, sich im Wasser abzukühlen. Das ist aber nur an der Badestelle am Grötzinger Baggersee möglich. Bei allen anderen Gewässern im Stadtgebiet gibt es Gründe, die dagegen sprechen, teilt die Stadt mit.

Nicht als offizielle Badegewässer ausgewiesen

Die Karlsruher Gewässer sind – mit Ausnahme der Badestelle am Grötzinger Baggersee – nicht als offizielle Badegewässer ausgewiesen und ihre Wasserqualität wird daher im Regelfall auch nicht vom Gesundheitsamt kontrolliert, informiert die Stadt Karlsruhe.

Zudem setzen während der heißen Jahreszeit die Phasen anhaltender Trockenheit, ausbleibende Niederschläge sowie ungewöhnlich hoher Temperaturen den städtischen Gewässern zunehmend zu, wird weiter mitgeteilt.

 

Erhöhtes Auftreten von Krankheitserregern

Auch könne sich die Wasserqualität im Sommer spürbar verschlechtern und zu einem erhöhten Auftreten von Krankheitserregern führen, teilt die Stadt zudem mit.

Den Bürgerinnen und Bürgern wird geraten, vorsorglich nicht in Fließgewässern baden zu gehen und auch Hunde nicht vom Wasser trinken zu lassen. Dies sei auch mit Blick auf die darin lebenden Kleinlebewesen, Fische und Pflanzen geboten, deren Lebensraum nicht zusätzlich durch menschliche Störungen gestresst werden solle.

 

Weitere Nachrichten

Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit auf dem Karlsruher Marktplatz

Am Donnerstag, 18. Juli 2024, findet von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz ein Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit statt, darüber informiert die Stadt Karlsruhe. Die Veranstaltung ist Teil einer Aktionswoche zur Verkehrssicherheit.

Diese Karlsruher Schulhöfe sind zum Spielen während der Sommerferien geöffnet

In diesen Sommerferien bleiben in Karlsruhe wieder einige Schulhöfe als Spiel- und Bewegungsflächen geöffnet. Allerdings werden an manchen Schulen auch Baumaßnahmen durchgeführt oder es finden Ferienbetreuungen an der Ganztagsgrundschule statt.

Redaktionstipp

Feiern, tanzen & stöbern - das ist am zweiten Juli-Wochenende in Karlsruhe los

Das zweite Juli-Wochenende (12. bis 14. Juli 2024) steht an: In Karlsruhe können mehrere Open-Air-Veranstaltungen besucht werden: So lädt das Altstadtfest nach Durlach und DAS FEST AM SEE in die Günther-Klotz-Anlage ein. Weitere Events gibt's im Überblick.

Für die nächsten 5 Jahre: Änderung der Verkehrsführung rund um die Kunsthalle

Auf geänderte Routen und eine geringere Straßenkapazität müssen sich Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer ab dem 15. Juli 2024, in der Karlsruher Innenstadt einstellen: Einer der Schwerpunkte wird dabei der Bereich Hans-Thoma- und Waldstraße sein.

Karlsruher Volkswohnung informiert über aktuelle Bautätigkeit & Herausforderungen

In der Jahrespressekonferenz der Volkswohnung Karlsruhe, am 09. Juli 2024, standen die aktuelle Bautätigkeit, die Herausforderungen der Branche und der Blick ins Quartier für die Mieterinnen und Mieter im Fokus, teilt die Wohnungsbaugesellschaft mit.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.