News aus der Fächerstadt
Absage: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach fällt erneut aus

News aus der Fächerstadt Absage: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Durlach fällt erneut aus

Quelle: meinKA

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt sowie der geplante Weihnachtsmarkt im Rathauskeller in Durlach wurden, wenige Tage vor der eigentlichen Eröffnung am 25. November, von der veranstaltenden Arbeitsgemeinschaft der Durlacher und Auer Vereine, abgesagt.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt fällt aus

Nach der Absage im vergangenen Jahr konzentrierten sich alle Anstrengungen darauf, trotz Corona Pandemie, den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Durlach wieder ab dem 25. November 2021 durchführen zu können, heißt es in einer Pressemeldung.

Neben der notwendigen Umsetzung der erforderlichen Hygienekonzepte samt Zugangskontrollen, die letztendlich unter maßgeblichem Einsatz des Stadtamtes Durlach hätten garantiert und finanziert werden können, war für die Arbeitsgemeinschaft der Durlacher und Auer Vereine, als Veranstalter des Weihnachtsmarktes, oberstes Ziel, den Gästen die mittelalterliche Stimmung sowie die Angebote im Herzen der Durlacher Altstadt zu präsentieren.

 

Viele Beschicker zogen Teilnahme zurück

Die Entwicklung der letzten Tage, zusammen mit noch weiteren möglichen Einschränkungen, lassen die Durchführung des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes in dieser gewünschten Art und Weise nicht zu. Eine große Zahl von Beschickern des Weihnachtsmarktes hat sich in den letzten Tagen, insbesondere aus organisatorischen und personellen Gründen dazu entschieden, ihre ursprüngliche Zusage für eine Teilnahme zurückzuziehen.

Mit den verbleibenden 15 von ursprünglich 35 Angeboten und einer fast ausschließlichen Konzentration auf gastronomische Angebote lässt sich die Atmosphäre und der mittelalterliche Charakter vor der Durlacher Karlsburg nicht in gewohnter Weise realisieren, wird mitgeteilt.

 

Corona-Lage: Planungsunsicherheit & Risiko

Die hinzukommende Planungsunsicherheit bedeutet für die derzeit noch verbleibenden Aussteller ein weiteres, unkalkulierbares Risiko, das letztendlich für den Veranstalter den Ausschlag gab, den Mittelalterlichen Durlacher Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr abzusagen, teilen die Veranstalter mit.

Die Absage betrifft auch den Weihnachtsmarkt im Gewölbekeller des Durlacher Rathauses, der mit Kunsthandwerkern an den vier Adventssonntagen vor Weihnachten geplant war.

 

Weitere Nachrichten

Die Rheinbrücke bei Karlsruhe

Aktuelle Planungen: Info-Veranstaltung zur zweiten Rheinbrücke in Karlsruhe

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, (18:00 Uhr bis 20:30 Uhr), lädt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Interessierte zu einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Bau der zweiten Rheinbrücke" in die Badnerlandhalle nach Neureut ein.

Über Baumstämme & durch Schlamm: Karlsruher Kreisfeuerwehren auf dem Unimog-Testgelände

Am Samstag, 24. September 2022, war der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe auf dem Unimog Testgelände in Ötigheim unterwegs. Bei dem abenteuerlichen Fahrerseminar nahmen vier Unimog-Löschfahrzeuge aus dem Landkreis teil, heißt es in einer Pressemeldung.

3D-Modell eröffnet: Mit dem Joystick durch die neugestaltete Kaiserstraße

Im Frühjahr 2023 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Kaiserstraße in Karlsruhe. Alle Interessierten, die sich schon heute ein Bild von der neuen Fußgängerzone machen möchten, können die "neue Kaiserstraße" ab sofort in einem 3D-Modell erleben.

Taxi

Taxifahrer in Karlsruhe bekam erst kein Geld und dann eine Faust ins Gesicht

Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen, 23. September 2022, in Karlsruhe von einer jungen Frau nicht bezahlt und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Polizisten konnten beide festnehmen, wird in einer Pressemitteilung informiert.

Fridays for Future-Demo: Zahlreiche Straßensperrungen in Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, werden etwa 2.000 Teilnehmende am Freitag, 23. September 2022, bei der Demo "Globaler Klimastreik von Fridays for Future" in der Karlsruher Innenstadt erwartet. Aufgrund der Versammlung wird es Straßensperrungen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.