News aus der Fächerstadt
Auftaktveranstaltung zum Sanierungsgebiet „Kaiserstraße West“ in Karlsruhe

News aus der Fächerstadt Auftaktveranstaltung zum Sanierungsgebiet „Kaiserstraße West“ in Karlsruhe

Quelle: Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Im Oktober 2022 hat der Karlsruher Gemeinderat mit einem Satzungsbeschluss grünes Licht für das förmliche Sanierungsverfahren „Kaiserstraße-West“ gegeben. Nun steht am 08. Februar 2023, eine öffentliche Auftaktveranstaltung bevor, teilt die Stadt mit.

Auftaktveranstaltung zum Sanierungsgebiet

Nachdem der Karlsruher Gemeinderat im Oktober 2022 grünes Licht für das förmliche Sanierungsverfahren „Kaiserstraße-West“ gegeben hat, folgt am 08. Februar 2023, eine öffentliche Auftaktveranstaltung.

Diese findet um 18:30 Uhr im Stephansaal (Ständehausstraße 4) statt. Bei dieser Veranstaltung will die Stadt Karlsruhe über das anlaufende Sanierungsverfahren, rechtliche Steuerungsinstrumente und Förderoptionen für die private Gebäudemodernisierung sowie die damit verbundenen Planungen informieren.

 

Entwicklungsbaustein für die Innenstadt

Das Sanierungsgebiet Kaiserstraße-West stellt für die innerstädtische Entwicklung der Stadt Karlsruhe einen weiteren wesentlichen Entwicklungsbaustein dar, geht aus der Pressemeldung hervor.

Denn das Areal umfasst im Wesentlichen die Kaiserstraße mit Randbebauung vom Marktplatz bis zum Kaiserplatz teils mit angrenzenden rückwärtigen Quartiersbereichen, den Friedrichsplatz und Nymphengarten, Stephanplatz und Karlstraße.

 

4,8 Millionen Euro Anschubfinanzierung

Eine Antragstellung zur Aufnahme des Vorhabens in ein städtebauliches Erneuerungsprogramm hatte auf Anhieb Erfolg, so die Stadt weiter. Denn im Juni 2022 erfolgte die Aufnahme in das Landessanierungsprogramm (LSP) des Landes Baden-Württemberg und eine Mittelbewilligung in Höhe von 4,8 Millionen Euro als Anschubfinanzierung.

Für das umfassende Maßnahmenpaket, das insbesondere Umbaumaßnahmen im öffentlichen Raum, aber auch öffentliche und private Gebäudesanierungen beinhaltet, wurden rund 37 Millionen Euro Finanzhilfe beantragt.

 

Erste Sanierungsmaßnahmen bereits gestartet

Mit dem Start des förmlichen Sanierungsverfahrens, welches voraussichtlich bis zum Jahr 2034 laufen wird, werden nun schrittweise die Einzelmaßnahmen planerisch vertieft und nachfolgend auch umgesetzt. Aktuell sind erste Maßnahmen der Sanierung schon gestartet, so beispielsweise die Sanierung des Technischen Rathauses.

Darüber hinaus steht der Bauabschnitt zum Umbau der Kaiserstraße bereits in den Startlöchern.
An die Auftaktveranstaltung werden sich im Sanierungsprozess weitere vertiefende themenspezifische Werkstattgespräche anschließen, zu denen gesondert eingeladen wird.

 

 

Weitere Nachrichten

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.

Internationaler Museumstag in der Fächerstadt - das gibt es zu entdecken

Am Sonntag, 19. Mai 2024, wird der "Internationale Museumstag" gefeiert. Auch in Karlsruhe öffnen die Museen ihre Türen und laden zu kleinen und großen Entdeckungsreisen ein. meinKA hat eine Auswahl des Angebots in einem Überblick zusammengestellt.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.