Neues vom Karlsruher SC
Karlsruher SC bangt vor Heidenheim noch um Batmaz und Cueto

Neues vom Karlsruher SC Karlsruher SC bangt vor Heidenheim noch um Batmaz und Cueto

Quelle: TMC-Fotografie.de/ Tim Carmele

Der Karlsruher SC bangt vor dem Spiel gegen den 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr/Sky) noch um den Einsatz von Malik Batmaz. Das bestätigte der Trainer des Fußball-Zweitligisten, Christian Eichner, am Donnerstag.

Der 22-jährige Stürmer hatte bereits am Dienstag und Mittwoch wegen einer Erkältung Trainingseinheiten verpasst. «Wir müssen schauen, wie er sich darstellt», sagte Eichner.

Sollte Batmaz ausfallen, stehen aber die beiden Neuzugänge Mikkel Kaufmann und Simone Rapp bereit, um den Platz im Sturm neben Fabian Schleusener einzunehmen. Fraglich sei außerdem auch der Einsatz von Lucas Cueto, erklärte Eichner. «Er hat im Training am Mittwoch Achillessehnenprobleme bekommen.»

Der Heimpartie gegen den Tabellendritten blickt Eichner mit dem nötigen Respekt entgegen. Mannschaften wie Heidenheim «hat man erst geschlagen, wenn sie im Bus sitzen und vom Hof fahren», sagte er. Wenn er an den FCH denke, denke er «zunächst einmal an 120 plus, die sie jede Woche abliefern», sagte der frühere Bundesligaprofi mit Blick auf die wöchentlich gezeigte Laufleistung der Gäste.

«Das ist sehr viel Intensität, die da auf uns zukommt. Wir müssen da nicht nur einen kleinen Fußzeh in ihre Welt reinhalten, sondern wir müssen einen richtigen Kopfsprung setzen», forderte Eichner.

 

Mehr zum KSC

KSC vor Auswärtsspiel in Bielefeld: Sebastian Jung wohl erneut in Startelf

Nach seinem überzeugenden Auftritt gegen Nürnberg, dürfte Karlsruhes Verteidiger Sebastian Jung auch gegen die Arminia am Freitagabend, 07. Oktober 2022, starten. Coach Christian Eichner lobt den Routinier und will den Tabellenletzten nicht unterschätzen.

Interview

KSC-Stürmer Malik Batmatz im Interview: "Ich habe mich entschieden, hier durchzuziehen!"

Malik Batmaz ist mittlerweile eine Stammkraft im Angriff des KSC. Dabei galt er vor Beginn der Saison als ein Kandidat, den man möglicherweise ausleihen wollte. meinKA sprach mit dem 22-Jährigen über die Mannschaft, seine Entwicklung und seine Ziele.

KSC mit Heimsieg: Schleusener trifft gegen Ex-Club Nürnberg

Der Karlsruher SC hat seine drei Spiele andauernde Sieglos-Serie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet.

Irrtum: Karlsruher Polizei bringt Nürnberg-Fans direkt vor die Kabine

Da staunte der Ordnungsdienst des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC vor der Partie gegen den 1. FC Nürnberg nicht schlecht, als nicht der Mannschaftsbus, sondern jener der Fans direkt vor dem Kabinentrakt hielt.

Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg: Härterer Konkurrenzkampf beim KSC

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat in der Länderspielpause einen zunehmenden Konkurrenzdruck in seiner Mannschaft wahrgenommen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.