News aus der Fächerstadt
So viele wie nie zuvor: 600 Baustellen sind 2023 in Karlsruhe geplant – ein Überblick

News aus der Fächerstadt So viele wie nie zuvor: 600 Baustellen sind 2023 in Karlsruhe geplant – ein Überblick

Quelle: Melanie Hofheinz

„Es wird ein anspruchsvolles und herausforderndes Jahr“, kündigte Karlsruhes Baubürgermeister Daniel Fluhrer, am 06. März 2023, während der Pressekonferenz zum „Jahresbauprogramm 2023“ an – gemeint sind die rund 600 Bauvorhaben, welche 2023 anstehen.

Über 600 Baustellen warten 2023 in Karlsruhe

In einem Pressegespräch zum „Jahresbauprogramm 2023“, am Montag, 06. März 2023, informierten Bürgermeister Daniel Fluhrer, der Leiter des städtischen Tiefbauamts, Martin Kissel, und Baustellenkoordinator Jürgen Lohmeyer über die bevorstehenden Bauvorhaben in der Stadt Karlsruhe in diesem Jahr.

„Trotz Fertigstellung unseres Jahrhundertprojektes „Kombilösung“ liegt die Zahl der Baustellenmeldungen, also was für dieses Jahr geplant ist, mit mehr als 600 einzelnen Meldungen für dieses Jahr, auf dem höchsten Niveau“, erklärte Fluhrer. Zum Vergleich: 2021 lag die Anzahl der Baustellen bei 438 und im vergangenen Jahr bei 526 Bauvorhaben.

Karlsruhe werde seinem Ruf als „Baustellenstadt“ also auch 2023 gerecht, so Fluhrer. Unter anderem sei die steigende Anzahl an Telekommunikationsprojekten (insbesondere der Breit- und Glasfaserausbau im gesamten Stadtgebiet)  Grund für das „Rekordhoch“ an Baustellen 2023.

 

Die Kombilösung ist fertig – dennoch gibt es mehr Baustellen den je in Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Radverkehr-Maßnahmen: „Absolutes Topthema“

Mehr als die Hälfte der Bauvorhaben (351) sind verkehrlich relevant, sprich sie werden den Kfz-Verkehr, Radfahrende und Fußgängerinnen und Fußgänger durch Sperrungen, Umleitungen u.ä. einschränken. Als ein „absolutes Topthema“ bezeichnete Kissel die für 2023 geplanten Radverkehrsmaßnahmen.

Neben der Umsetzung von Querungshilfen und ARAS (aufgeweitete Radaufstellflächen), sollen die Radrouten 12, 15 und 17b fertiggestellt werden. Während die Arbeiten zur Radroute 12 (Hans-Thoma-Straße) von Mitte Mai bis März 2024 geplant sind, soll die Radroute 17b in Hagsfeld (Brückenstraße) bereits im Mai 2023 fertig sein. Noch in diesem Monat sei außerdem mit der Fertigstellung der Radroute 15 (Haid-und-Neu-Straße) zu rechnen.

 

In Karlsruhe sind Radrouten ein „absolutes Topthema“. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Südtangente: Tunnelarbeiten & mögliche Bombe

Ende Mai 2023 neigt sich die, seit Januar 2022 laufende, Modernisierung des Edeltrudtunnels auf der Südtangente dem Ende zu. Die dann folgenden Abnahmetests der Tunnelröhren seien koordiniert mit dem Thema „Blindgängerverdachtspunkt“, welcher im Zuge der Tunnel-Modernisierung bei Aufgrabungen aufkam. Nun müsse aufgegraben werden, um zu schauen, ob es sich bei dem Verdacht tatsächlich um eine Bombe handle.

Am Wochenende, um den 30. Juni 2023, sollen diese Ausgrabungen stattfinden. Hierfür wird die Südtangente in der Nacht von Freitag auf Samstag gesperrt. „Wenn es sich um ein Kampfmittel handelt, wird dann der Kampfmittelbeseitigungsdienst den Takt angeben (…) und es zu einer längeren Vollsperrung kommen“, so Jürgen Lohmeyer. Diese Sache sei „unglaublich schwer zu organisieren“, fügte der Baustellenkoordinator hinzu.

Südtangente/Schwarzwaldkreuz – Deckenerneuerungen

Ende der Pfingstferien (Mitte Juni) beginnen außerdem die Deckenerneuerungen am Schwarzwaldkreuz. Diese erfolge in mehreren Bauphasen. Das Ende der Maßnahme sei für „bis vor den Sommerferien“ vorgesehen.

 

Südtangente/Schwarzwaldkreuz: Ablauf der Deckenerneuerungen | Quelle: Stadt Karlsruhe

 

Arbeiten im Zentrum: Fertigstellung Kriegsstraße

Im Karlsruher Zentrum stehen 2023 einige große Bauarbeiten an. Im Süden läuft weiterhin die Sanierung des Badischen Staatstheaters. Aber auch der bereits begonnene Abriss des Landratsamts wird 2023 fortgeführt.

Mitte des Jahres sollen die Arbeiten am neuen Motel One an der Kriegsstraße abgeschlossen sein und die Eröffnung des Hotelneubaus erfolgen. Bis voraussichtlich 2025 sollen zudem im Markgräflichen Palais am Rondellplatz mehrere Arbeiten erfolgen.

Anfang März haben bereits die finalen Arbeiten zur Kriegsstraße und der Ludwig-Erhard-Allee. Mehr dazu gibt es hier zu lesen.

 

Abriss und Neubau des Landratsamts in Karlsruhe | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Arbeiten im Zentrum: Neugestaltung Kaiserstraße

Gleise raus, neue Bäume und noch viel mehr: Die Neugestaltung der Kaiserstraße wird 2023 für einige Einschränkungen sorgen. Neben beengten Fußwegführungen, wird die Kaiserstraße für den Radverkehr nicht mehr nutzbar sein.

Auch die Querungen Ritterstraße, Lammstraße, Marktplatz, Kreuzstraße sollen in den Bauphasen für den Radverkehr gesperrt werden. Gestartet werden soll damit im April 2023 – ein Ende der Maßnahmen ist für Mitte 2025 geplant.

 

Radfahrende müssen während der Neugestaltung der Kaiserstraße Umleitungen fahren. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weitere Baumaßnahmen in der Innenstadt 2023

Zwei weitere, bereits laufende, umfangreiche Baumaßnahmen in der Innenstadt befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander: So wird das Technische Rathaus noch bis voraussichtlich Anfang 2025 umgebaut – und bis Mitte 2025 sind der Abriss und der Neubau des Peek  & Cloppenburg Gebäudes vorgesehen.

Beide Maßnahmen werden temporär für Einschränkungen im Fußgänger- und Radverkehr sorgen. Dass in der Nacht vom 25. Mai auf den 26. Mai 2023, eine Nachtbaustelle zur Tunnelrevision am Schlossplatz umgesetzt wird, erscheint dagegen recht klein.

 

Der Abriss des P&C-Gebäudes läuft. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Gleisauswechslung an der östlichen Kaiserstraße

Von Mitte September bis November 2023, erfolgt eine Gleisauswechslung in der östlichen Kaiserstraße. Hierfür kommt es zu einer Fahrtrichtungssperrung der Fritz-Erler-Straße. In diesem Zuge soll auch eine Deckenerneuerung und Verbesserung der Radverkehrsführung (Waldhornstraße) umgesetzt werden.

Trotz der umfangreichen Bauprojekte in der Innenstadt, sollen alle geplanten Veranstaltungen (beispielsweise das Fest der Sinne, der Christkindlesmarkt oder auch das Stadtfest) regulär stattfinden können.

 

Bauarbeiten rund um den Karlsruher Hauptbahnhof

2023 wird es zu umfangreichen Bauarbeiten rund um den Karlsruher Hauptbahnhof kommen, teilt Baukoordinator Lohmeyer mit. Am Albtalbahnhof stehe nämlich eine Gleisauswechslung an. Der erste Teil dieser Maßnahme erfolge in den Pfingstferien. Der zweite, und umfangreichere Teil, werde während der Sommerferien umgesetzt.

Diese Arbeiten bringen umfangreiche Sperrungen mit sich: „In den Sommerferien ist der Albtalbahnhof im Gleisbau komplett zerlegt. Da bleibt für den Kfz-Verkehr so gut wie nichts mehr übrig. Für den Radverkehr gäbe es alternative Möglichkeiten“, so Lohmeyer weiter. In diesem Zuge werde zudem das Fernwärmenetz in der Ebertstraße/ Kronprinzenstraße ausgebaut.

 

Mühlburg, Weststadt, Nordweststadt & Knielingen

Sperrung der B36 und mehr: Folgende Baumaßnahmen sind 2023 in den Stadtteilen Mühlburg, Weststadt, Nordweststadt und Knielingen im Jahr 2023 geplant.

 

Überblick | Baumaßnahmen Mühlburg, Weststadt, Nordweststadt, Knielingen 2023

 

Weitere aktuelle Baustelleninformationen sind unter mobil.trk.de zu finden.

 

Weitere Nachrichten

Baseballschläger-Attacke: 25-Jähriger nach versuchtem Tötungsdelikt in Karlsruhe festgenommen

Ein 25-jähriger deutscher Staatsangehöriger ist am Montag, 15. April 2024, nach einem mutmaßlichen versuchten Tötungsdelikt festgenommen worden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.

75-Jährige durch Wurf einer Gaskartusche tödlich verletzt: 13-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

Wie bereits berichtet, ist eine 75-jährige Frau am Nachmittag des 13. April 2024 vor einem Hochhaus in der Kaiserallee in Karlsruhe von einer Lachgaskartusche aus Metall am Kopf getroffen worden und an den hierbei verursachten Verletzungen verstorben.

Polizei informiert: Kriminalität im Stadt- und Landkreis Karlsruhe erneut gestiegen

Nach einem Rückgang der polizeilich bekannt gewordenen Straftaten, insbesondere während der Corona-Pandemie und einem Anstieg der Fallzahlen im Jahr 2022, stieg die registrierte Kriminalität im Stadt- und Landkreis Karlsruhe im Jahr 2023 um 4,6 Prozent.

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Rheinstetten - Zeugen gesucht

Am Sonntag, 14. April 2024, gegen 15:10 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Hauptstraße in Rheinstetten-Forchheim. Unter Vorhalt einer schwarzen Waffe erzwang er die Herausgabe von mehreren hundert Euro Bargeld, teilt die Polizei mit.

Großer Schritt in Richtung Playoffs: Karlsruher LIONS setzen sich in Vechta durch

Nach Schwierigkeiten in Hälfte eins konnten die PS Karlsruhe LIONS am 32. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA doch noch einen souveränen Sieg feiern. Zu Gast bei RASTA Vechta II am Sonntag, 14. April 2024, siegten die Badener mit 75:93.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.