News aus der Fächerstadt
Bilanz zum Neubau der Lina-Radke-Halle: „Sehr gelungenes Projekt“

News aus der Fächerstadt Bilanz zum Neubau der Lina-Radke-Halle: „Sehr gelungenes Projekt“

Quelle: Monika Müller-Gmelin, Stadt Karlsruhe

2021 wurde die Lina-Radke-Halle in Betrieb genommen. Nun informierte die Stadt Karlsruhe über die positive Bilanz der neuen Dreifeld-Sporthalle, welche rechtzeitig fertiggestellt wurde und den Kostenvoranschlag um eine halbe Million Euro unterschritten hat.

Neue Lina-Radke-Halle: „sehr gelungenen Projekt“

Rechtzeitig fertiggestellt, erfolgreich in Betrieb genommen und den Kostenvoranschlag um gut eine halbe Million Euro unterschritten – mit diesen Eckdaten kann die Lina-Radke-Halle im Karlsruher Südwesten aufwarten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Von einem „sehr gelungenen Projekt“ sprach Bürgermeister Daniel Fluhrer, der auch das Gesamtbild hervorhob. Die Lina-Radke-Halle sei „der Beweis, dann man mit gestalterischem Geschick aus einer funktionellen Halle etwas ästhetisch Ansprechendes machen kann“, sagte Fluhrer.

 

Bauarbeiten im Jahr 2020 | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Schulsport & Heimstätte für Zweiliga-Basketballer

Die auf einer Freifläche der benachbarten Elisabeth-Selbert Schule erbaute Dreifeld-Sporthalle schließt eine Lücke für den Schul- und Vereinssport in der Südweststadt und bietet den Zweiliga-Basketballern der PSK Lions eine Ersatz-Heimstätte, bis die Sanierung der Europahalle abgeschlossen ist.

Auf festen und mobilen Tribünen sowie auf den Stehplätzen der Galerie können insgesamt 1.500 Zuschauerinnen und Zuschauer seit September 2021 hier die Heimspiele der Lions verfolgen, wird weiter mitgeteilt.

 

LIONS in der Lina-Radke-Halle. | Quelle: David Albert / Picturedavvorld

 

21,59-Millionen-Euro-Budget wurde unterschritten

Der Neubau wurde durch einen Generalunternehmer realisiert, der im August 2019 mit dem Bau begonnen und im Dezember 2020 das in konventioneller Stahlbeton-Massivbauweise errichtete Gebäude fertiggestellt hatte. Eine bauliche Besonderheit ist, die extensiv begrünte und mit einer Photovoltaik-Anlage versehene Dachfläche.

Zwar habe die Lösung mit dem Generalunternehmer nach den Worten der Projektleiterin keine wesentlichen Vorteile gegenüber einer konventionellen Ausschreibung erbracht, doch konnte das genehmigte Budget von 21,59 Millionen Euro um voraussichtlich 0,59 Millionen unterschritten werden.

Benannt ist die Sporthalle nach der gebürtigen Karlsruherin Karolina „Lina“ Radke, die bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam die Goldmedaille im 800-Meter-Lauf errang.

 

Weitere Nachrichten

Redaktionstipp

Abendmarkt, Flohmärkte & viel Sport - das ist los am Wochenende

Das letzte September-Wochenende steht an und von Freitag, 29. September bis Sonntag, 01. Oktober 2023, warten in Karlsruhe wieder viele unterschiedliche Veranstaltungen. meinKA hat eine Event-Auswahl aus Märkten, Sport und Feierei zusammengestellt.

Kollision zwischen Motorroller und Radfahrerin: Polizei sucht Zeugen

Bei der Kollision zwischen einem Motorroller und einer Radfahrerin am Donnerstagmorgen, 28. September 2023, in der Südweststadt sind beide Verkehrsteilnehmer leicht verletzt worden. Die Polizei Karlsruhe sucht nun nach möglichen Zeugen.

Oberbürgermeister Mentrup: Politik sollte bei Vorhaben mehr Realität vor Ort beachten

In wessen Kassen gähnt mehr Leere - beim Land oder bei den Kommunen? Frisch im Amt plädiert der neue Städtetagspräsident für einen sachlichen Blick, benennt aber auch die Probleme. Dabei stößt ihm vor allem ein Prestigeprojekt der vergangenen Monate auf.

Saisonstart in der ProA: Karlsruher LIONS mit schwerer Aufgabe zum Auftakt

Es geht wieder los! Am Samstag, 30. September 2023, beginnt für die PS Karlsruhe LIONS die neue Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Tipoff in der Karlsruher Lina-Radke-Halle ist um 19:30 Uhr, Gegner sind die JobStairs GIESSEN 46ers.

Bundesweiter Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit: Viele Kontrollen in Karlsruhe

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages "sicher.mobil.leben", führte das Polizeipräsidium Karlsruhe am Dienstag, 26. September 2023, zahlreiche Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt wurden von den Einsatzkräften 552 Verkehrsteilnehmer kontrolliert.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.