Wetteraussichten
Bis 28 Grad: Sonniger Start in die Woche im Südwesten

Wetteraussichten Bis 28 Grad: Sonniger Start in die Woche im Südwesten

Quelle: dpa/Markus Scholz

Der Start in die neue Woche wird sonnig und warm in Baden-Württemberg.

Abgesehen von ein paar hohen Wolkenfeldern und Quellwolken über dem Bergland scheint am Montag, den 13. Juli 2020, die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 21 bis 28 Grad und es weht ein schwacher Wind aus Nord und Nordost. Auch im Dienstag halten sich die Temperaturen und es bleibt trocken. Bereits am Sonntag gibt es viele Sonnenstrahlen und Temperaturen von bis zu 27 Grad.

Weitere Nachrichten aus der Region

Ärzte kritisieren Wegfall der Corona-Testpflicht an Kliniken

Corona-Schnelltests für Besucher sollten an Kliniken im Land für Sicherheit für Patienten wie Mitarbeiter sorgen. Mit der neuesten Corona-Verordnung fiel die Testpflicht weg. Für Ärzte im Land Anlass für einen klaren Appell.

Heidenheim mit Respekt vor Offensive des Karlsruher SC

Trainer Frank Schmidt hat schon vor dem Hinrunden-Abschluss ein positives Zwischenfazit für das Abschneiden seines 1. FC Heidenheim gezogen.

Landesgesundheitsamt: Rückgang der Corona-Infektionen stabil

Auch wenn die Kanzlerin mahnt, machen zumindest die blanken Zahlen in Baden-Württemberg Hoffnung. Denn es scheint so etwas wie ein Licht zu geben nach Monaten steigender Infektionszahlen. Gesundheitsexperten sprechen von stabilen Werten.

Erneuerbare Kraftstoffe: Demonstrationsanlage bei der MiRO Karlsruhe

Die Landesregierung will die Verkehrswende mit erneuerbaren Kraftstoffen vorantreiben und verknüpft damit Hoffnungen für die Industrie.

Ministerpräsident Kretschmann: "Kanzlerin war nicht erfreut, was wir machen"

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die geplante schrittweise Öffnung von Kitas und Grundschulen zum 1. Februar verteidigt.




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.