Frühblüher und Blumenzwiebeln läuten den Frühling ein
Blumenpracht zeigt sich auf innerstädtischen Plätzen in Karlsruhe

Frühblüher und Blumenzwiebeln läuten den Frühling ein Blumenpracht zeigt sich auf innerstädtischen Plätzen in Karlsruhe

Quelle: Stadt Karlsruhe

Bereits im Herbst vergangenen Jahres haben die städtischen Gärtnerinnen und Gärtner fast 200.000 Frühblüher in die Erde gebracht. Nun zeigt sich auf den vom Gartenbauamt gestalteten Beeten in der Innenstadt und im Zoologischen Stadtgarten viel Farbe.

Gepflanztes kommt zur Blüte

Die städtischen Gärtnerinnen und Gärtner haben rund 200.000 Frühblüher in die Erde gebracht, die in den letzten Monaten Wurzeln getrieben haben. Nach dem frühlingshaften Wetter der vergangenen Wochen zeigt sich auf den vom Gartenbauamt gestalteten Beeten in der Innenstadt und im Zoologischen Stadtgarten nun viel Farbe, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Zu den Frühblühern wie Stiefmütterchen und Hornveilchen, aber auch Küchenschellen, Kronenanemonen, isländischen Mohn, Vergissmeinnicht und Gänseblümchen gesellen sich verschiedene Zwiebelpflanzen, darunter fast 90.000 Tulpen und 40.000 Narzissen.

 

Unterschiedliche Farbkonzepte

Auf dem Friedrichsplatz wird sich in den kommenden Wochen ein Band aus diversen Frühblühern in bunten Konfettifarben durch die Beete schlängeln, während sich entlang der Ettlinger Straße Stiefmütterchen und Goldlack von ihrer farbenfrohen Seite zeigen. In Lila-, Lavendel- und Rosatönen erblühen die Rabatten beim benachbarten Konzerthaus und auf dem Kolpingplatz.

Im Zoologischen Stadtgarten können Besucherinnen und Besucher die neu erwachte Blütenfülle in den Beeten bestaunen, auch der Japangarten zeigt sich zurzeit mit blühenden Gehölzen wie Zierkirschen und Magnolien sehr prächtig. Im Rosengarten nebenan werden die Vorbereitungen für die nächste Rosensaison getroffen.

 

Weitere Nachrichten

Die Schlossgartenbahn fährt durch den Schlossgarten.

Streckenschaden: Schlossgartenbahn kann nicht mehr fahren

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann aufgrund eines Streckenschadens aktuell nicht fahren, darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Mitteilung an die Presse. Vermutlich erst Anfang nächster Woche wird der Schaden behoben sein.

Wettschulden eingelöst: Gottschalk & Elstner waren im Karlsruher Zoo

Entertainer Thomas Gottschalk (72) hat seinem Mentor Frank Elstner (80) viel zu verdanken und kann ihm deshalb nach eigenen Worten keine Bitte abschlagen.

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.

Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigt Bau der Höchstspannungsleitung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat den Planfeststellungsbeschluss für die geplante 380-kV-Netzverstärkung Daxlanden - Eichstetten im Abschnitt vom Umspannwerk in Karlsruhe-Daxlanden bis zur Regierungsbezirksgrenze südlich von Ottersweier erlassen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.