Boxsport in Karlsruhe
Box-Event in der Fächerstadt: WM-Titel-Fight der Karlsruher Boxclubs

Boxsport in Karlsruhe Box-Event in der Fächerstadt: WM-Titel-Fight der Karlsruher Boxclubs

Quelle: Home of Champions

Am Samstag, 22. Januar 2022, wird ein Box-Event im Boxclub „Home of Champions“ in Eggenstein veranstaltet. Der Top-Fight des Abends wird zwischen Simon Zachenhuber und Maurice Morio, um den Titel des IBF-Juniorenweltmeisters im Mittelgewicht, stattfinden.

Fächer-Sportmanagement lädt zu einer Box-Gala

Am Samstag, 22. Januar 2022 fliegen in Karlsruhe wieder die Fäuste: Die Karlsruher Promotion Fächer Sportmanagement lädt zum ersten Event des Jahres. Die Fight-Card bietet einige interessante Begegnungen. So können sich die Boxfans gleich auf mehrere Titelkämpfe freuen.

Corona-bedingt wird die Box-Veranstaltung, welche im Boxclub „Home of Champions“ in Eggenstein ausgetragen wird, ohne Zuschauer stattfinden. Die Online-Tageszeitung „Bild“ überträgt den Kampfabend allerdings live ab 19:30 Uhr über deren zahlungspflichtigen Streamingdienst „Bild+“.

 

Top-Fight: Simon Zachenhuber vs Maurice Morio

Das Highlight des Abends wird der IBF-Junioren-Weltmeister-Fight im Mittelgewicht zwischen dem Fächer-Sportmanagement-Boxer Simon Zachenhuber und Maurice Morio des Karlsruher Boxclubs Home of Champions, über zehn Runden sein.

Der 23-jährige Simon Zachenhuber gilt als einer der Hoffnungsträger im deutschen Boxsport. 14 siegreiche Profi-Kämpfe sprechen für sich. 2021 sah man den Sportler allerdings nicht nur im Boxring, sondern auch erfolgreich auf dem Parkett der TV-Show „Let’s Dance“.

Der nächste Erfolg soll am Samstag aber wieder im Boxsport folgen – doch der zwei Jahre jüngere Maurice Morio vom Team „Home of Champions“ will dies verhindern und sich selbst, auf heimischen Boden, mit dem Titel des IBF- Juniorenweltmeisters im Mittelgewicht belohnen. Seine letzten drei Kämpfe konnte der geborene Pfälzer allesamt für sich entscheiden. Insgesamt gewann der Profi-Boxer acht von insgesamt neun Kämpfen.

 

Morio-Coach Jürgen Hengherr: „Wir sind sehr stolz!“

„Wir begrüßen am Samstag die Sport-Elite von Fächer Sportmanagement in unserer Halle im „Home of Champions“. Wir sind sehr stolz, solche Top-Athleten hier präsentieren zu dürfen“, erklärt Jürgen Hengherr, Manager und Coach von Maurice Morio sowie Inhaber des Boxclubs „Home of Champions“.

Der Trainer des 21-jährigen Boxers erwartet einen Kampf auf Augenhöhe: „Maurice Morio hatte eine tolle Vorbereitung – er ist auf den Punkt fit geworden. Wir sind sehr optimistisch, dass wir Simon Zachenhuber schlagen können und so in unserer eigenen Halle den Titel des IBF-Juniorenweltmeisters im Mittelgewicht unser Eigen nennen können“, so Hengherr weiter.

Dass die beiden Karlsruher Boxställe, Fächer Sportmanagement und Home of Champions, die Bühne für einen derartigen „Top-Kampf“ bekommen, findet Hengherr „großartig“. „Wir werden einen tollen Kampf zwischen zwei jungen, deutschen und talentierten Boxern sehen“, freut sich Hengherr.

 

Weitere Informationen zum Karlsruher Box-Event

Die Kämpfe des Abends im Überblick:

  • Mittelgewicht, IBO-Intercontinental-Titel, 10 Runden: Andrej Velikowski (Karlsruhe) vs Rafael Bejaran (Hamburg)
  • Supermittelgewicht, 10 Runden: Petro Iwanow vs Nuhu Lawal (Nürnberg)
  • Weltergewicht, IBF-Intercontinental-Titel, 10 Runden: Karen Chukhadzhian (Karlsruhe) vs Ryan Martin (England)
  • Leichtgewicht, 4 Runden: Tom Sander (Karlsruhe) vs Attila Csereklye (Ungarn)
  • Schwergewicht, 10 Runden: Oleksander Zakhozhyi (Karlsruhe) vs Pavel Sour (Tschechien)
  • Mittel, Junioren-Weltmeisterschaft 10 Runden: Simon Zachenhuber (Erding) vs Maurice Morio (Worms)

 

 

Weitere Nachrichten

Bauarbeiten sorgen für Sperrung auf der B3 in Richtung Grötzingen

Aufgrund einer Baumaßnahme der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH kommt es ab dem 13. Februar, bis Ende April 2023, zu einer Fahrtrichtungssperrung auf der B3 / Badener Straße in Richtung Grötzingen, das wird in einer Pressemeldung angekündigt.

Stadt Karlsruhe muss 2024/25 weitere 30 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften

Die Stadt Karlsruhe muss durch Aufwandsreduzierungen beziehungsweise Ertragssteigerungen im Ergebnishaushalt für 2024/2025 weitere 30 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften. Das haben der Oberbürgermeister und die Dezernentinnen und Dezernenten beschlossen.

Verkehrsunfall mit Couch auf der Südtangente: Polizei sucht Zeugen

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Couch kam es am Samstag, 28. Januar 2023, gegen 14:30 Uhr auf der Südtangente Höhe Wolfartsweiererstraße in Richtung Durlach. Der Fahrer des Autos, der die Couch verloren hat, wird nun gesucht.

Von Michelin bis Genusstour: Karlsruhe feiert ein kulinarisches Jahr 2023

Michelin präsentiert seine Sterneverleihung der Spitzengastronomie in diesem Jahr am 04. April in Karlsruhe. Die Fächerstadt nimmt das zum Anlass, um ganz 2023 unter das Motto "Eine Stadt zum Genießen" zu stellen, teilt die KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit.

Neue Bahn-Ansagen sollen Orientierung am Karlsruher Marktplatz erleichtern

In den Tram- und Stadtbahnen soll es ab sofort bei den Durchsagen den Zusatzhinweis geben, ob am Marktplatz die Haltestelle unterhalb der Pyramide oder die sich um die Ecke des Gleisdreiecks liegende Haltestelle in der Kaiserstraße angefahren wird.
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.