News aus Baden-Württemberg
Copy-Shop in Backnang führt 1G ein

News aus Baden-Württemberg Copy-Shop in Backnang führt 1G ein

Quelle: Christoph Schmidt

Ein Ladenbesitzer in Backnang geht einen Sonderweg: Er lässt nur noch Geimpfte in sein Geschäft. Dafür hat er aus seiner Sicht einen guten Grund.

Der Betreiber eines Copy-Shops in Backnang (Rems-Murr-Kreis) lässt nur noch Geimpfte in seinen Laden. Ein Schild vor dem Geschäft weist ausdrücklich darauf hin – dort ist zu lesen: «Hier kommen Sie nur rein, wenn Sie geimpft sind und Maske tragen. Da sich manche Menschen nicht an die bundesweite 2G-Regel halten wollen, sehe ich mich dazu genötigt. Ja und Sie hatten den ganzen Sommer Zeit.»

Hintergrund der Aktion sei ein Vorfall vor etwa einer Woche gewesen, als jemand, der nicht gegen Corona geimpft gewesen sei, ohne Maske und Sicherheitsabstand das Geschäft betreten habe, erzählt die Frau des Ladenbetreibers. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Die Einschränkung für Kunden gilt aber nicht für den Teil des Ladens, der dem Brief- und Paketversand gewidmet ist. Die Entscheidung des Ladenbetreibers sorgt nach Darstellung seiner Frau für die unterschiedlichsten Reaktionen von Kunden. Manche fänden es gut, andere wiederum hätten deutliche Kritik im Internet geübt. «Wir haben auch schon Hassbriefe bekommen.»

 

Weitere Nachrichten

Monitoring: Weniger Feldsperlinge und mehr Buntspechte

Gibt es bald keinen Spatz mehr auf der Hand und nur noch Tauben auf dem Dach?

Betrunkener in Mannheim fällt mit Kettensäge mitten in der Nacht Baum

Die Nachbarn wurden durch ein lautes Knattern aus dem Schlaf gerissen: Mit einer Kettensäge hat ein Mann in Mannheim mitten in der Nacht einen Baum auf dem Parkplatz eines Supermarktes gefällt.

Baukräne

Deutlich weniger Baugenehmigungen in Baden-Württemberg

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist in Baden-Württemberg im ersten Quartal zurückgegangen.

Popsänger Max Giesinger besingt Klimawandel

Popsänger Max Giesinger (33, «80 Millionen») singt auf seinem neuen Album «Vier Einhalb» über ein für ihn ungewöhnliches Thema: den Klimawandel.

Sozialverband: Engmaschiges Netz von Pflegestützpunkten

Pflegende Angehörige verirren sich oft im «Dschungel» der Bürokratie, moniert der Sozialverband VdK. Ein Großteil der Hilfsangebote wird laut einer Studie gar nicht abgerufen. Das Land müsse dringend die Beratung ausbauen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.