News aus Baden-Württemberg
Deutsche Bahn lässt erstmals neuen Batteriezug mit Fahrgästen fahren

News aus Baden-Württemberg Deutsche Bahn lässt erstmals neuen Batteriezug mit Fahrgästen fahren

Quelle: Silas Stein
dpa

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Batteriezug erstmals mit Fahrgästen auf die Reise geschickt.

Nach einer Leerfahrt sei der Zug mit Kundinnen und Kunden an Bord am Montag innerhalb Baden-Württembergs von Herrenberg nach Eutingen im Gäu gefahren, sagte eine Sprecherin der Bahn. Bisher laufe der Betrieb reibungslos. Der Elektrozug soll demnach 20 Fahrten pro Tag machen.

Die Deutsche Bahn und der Hersteller Alstom wollen den Batteriezug bis zum 1. Mai in einem Probebetrieb im Regionalverkehr testen. Die Bahn hatte das Projekt «den nächsten großen Schritt auf dem Weg zu einer emissionsfreien Bahn in Deutschland» genannt. Unter der Woche soll der Zug nun auf der Strecke Stuttgart – Horb fahren.

In Bayern geht es am 5. Februar los. Dort wird samstags und sonntags die Linie Pleinfeld – Gunzenhausen im Fränkischen Seenland bedient.

Unterschiede gebe es beim Laden der Batterie, so die Sprecherin. In Baden-Württemberg lässt sich der Zug demnach über Oberleitungen während der Fahrt laden. In Bayern müsse der Zug an elektrifizierten Ziel- und Startbahnhöfen aufgeladen werden, weil die Strecke dazwischen nicht elektrifiziert sei.

In Deutschland werden insgesamt 450 Linien bislang ausschließlich mit Dieselzügen befahren. Die Bahn hatte bereits von Mitte der 1950er Jahre an in größerem Umfang Akku-Triebwagen eingesetzt. Der am häufigsten beschaffte Zugtyp wurde bis Mitte der 1990er Jahre eingesetzt.

 

Weitere Nachrichten

14-Jährige nach Angriff auf Schulweg in Baden-Württemberg gestorben

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden des Hoffens und Bangens vergehen - bis eine traurige Nachricht die Öffentlichkeit erreicht.

Widerstand gegen Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Auf dem Weihnachtsmarkt darf man mittlerweile wieder Gesicht zeigen, im Fußballstadion und im Supermarkt ebenfalls. Doch in Bussen und Bahnen bleibt die Maske weiter Pflicht. Nun regt sich Protest.

Deutscher Wetterdienst kündigt Frost & Schnee in Baden-Württemberg an

Einige Menschen im Südwesten müssen sich zum Wochenauftakt auf winterliches Wetter einstellen.

Bus kippt auf die Seite: Schaden im sechsstelligen Bereich

Ein 82-jähriger Busfahrer ist in Bühlertal (Landkreis Rastatt) mit seinem Linienbus umgekippt und dabei leicht verletzt worden.

Studie zu Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst

Körperliche Angriffe, Bedrohungen, Beschimpfungen: Im Südwesten wird die zunehmende Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst in einem neuen Projekt erforscht.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.