Polizei Karlsruhe
Drei 17-Jährige festgenommen: Fahrzeuge in Karlsruher Parkhaus beschädigt & durchwühlt

Polizei Karlsruhe Drei 17-Jährige festgenommen: Fahrzeuge in Karlsruher Parkhaus beschädigt & durchwühlt

Quelle: Thomas Riedel

Am späten Donnerstagabend, 27. Juni 2024, wurden in einem Parkhaus in der Karlsruher Innenstadt mehrere Pkw beschädigt und nach Wertgegenständen durchsucht. In der Nacht wurden dann drei 17-jährige Jugendliche festgenommen, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Insgesamt 17 Fahrzeuge mit Beschädigungen

Laut Polizeiangaben bemerkten Zeugen gegen 22:30 Uhr im Parkhaus „Kaiserstraße“ in der Fritz-Erler-Straße einen beschädigten Pkw. Als sie kurz darauf auf zwei verdächtige Personen aufmerksam wurden, die sich an einem weiteren Fahrzeug zu schaffen machten, verständigten sie die Polizei.

Den vermeintlichen Tätern gelang zwischenzeitlich zunächst die Flucht. Im Parkhaus stellten die Polizeibeamten an bislang insgesamt 17 Fahrzeugen Beschädigungen fest. Mindestens acht Fahrzeuge wurden aufgebrochen und offenbar nach Wertgegenständen durchsucht.

 

Drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Im Zuge der Fahndung wurde eine Polizeistreife auf einen verdächtigen, mit zwei Jugendlichen besetzten Roller aufmerksam. Als die Streife das Duo daraufhin einer Kontrolle unterziehen wollte, beschleunigten diese und fuhren davon.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und nahmen die Verdächtigen vorläufig fest, als sie sich zu Fuß mit einem weiteren Jugendlichen in der Fritz-Erler-Straße befanden. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen stellten die Beamten vermeintliches Diebesgut sowie mutmaßliche Tatmittel sicher.

 

Drogenbeeinflussung & fehlende Fahrerlaubnis

Da sich bei der Kontrolle des 17-jährigen Fahrers außerdem Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung ergaben, musste er eine Blutprobe abgeben, teilt die Polizei mit. Durch die weiteren Ermittlungen ergab sich zudem, dass der 17-jährige Fahrer des Motorrollers nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und das Kleinkraftrad wohl gestohlen war.

Da er im dringenden Tatverdacht steht, an den Sachbeschädigungen und Autoaufbrüchen im Parkhaus beteiligt gewesen zu sein, wird er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen seinen ebenfalls 17-jähriger Sozius wurde zunächst ein bereits bestehender Haftbefehl des Amtsgerichts Adelsheim vollstreckt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird er darüber hinaus ebenfalls dem Haftrichter zur Entscheidung über die Untersuchungshaft vorgeführt.

Der dritte jugendliche Tatverdächtige wurde nach Abschluss der ersten strafprozessualen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

 

Rund 100.000 Euro Sach- und Diebstahlschaden

Der entstandene Sach- und Diebstahlschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 100.000 Euro. Zur Spurensicherung an den betroffenen Fahrzeugen wurde die Kriminaltechnik hinzugezogen.

Die Polizei im Haus des Jugendrechts hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sowie mögliche weitere geschädigte Fahrzeughalter, sich unter der Telefonnummer 0721 666-3311 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus wird um Kontaktaufnahme durch einen unbekannten Fahrradeigentümer gebeten, dessen Fahrrad von den Tatverdächtigen mutmaßlich auf eines der beschädigten Kraftfahrzeuge geworfen wurde.

 

Weitere Nachrichten

Unbezahlte Geldstrafe: Schwitzen anstatt im Gefängnis sitzen

Wer mehrmals ohne Ticket in Bus und Bahn erwischt und verurteilt wird, kann im Gefängnis landen, wenn die Geldstrafe nicht bezahlt wird. Im Südwesten gibt es Projekte, um so etwas zu vermeiden.

Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit auf dem Karlsruher Marktplatz

Am Donnerstag, 18. Juli 2024, findet von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz ein Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit statt, darüber informiert die Stadt Karlsruhe. Die Veranstaltung ist Teil einer Aktionswoche zur Verkehrssicherheit.

Das Ziel rückt näher: Früheres Marine-U-Boot vom Wasser aufs Land verladen

Bei seiner Reise nach Sinsheim ins Technikmuseum hat das U-Boot U17 ein entscheidendes Manöver hinter sich gebracht: den Wechsel vom Wasser aufs Land. Das Ziel rückt näher.

Diese Karlsruher Schulhöfe sind zum Spielen während der Sommerferien geöffnet

In diesen Sommerferien bleiben in Karlsruhe wieder einige Schulhöfe als Spiel- und Bewegungsflächen geöffnet. Allerdings werden an manchen Schulen auch Baumaßnahmen durchgeführt oder es finden Ferienbetreuungen an der Ganztagsgrundschule statt.

Ferienbeginn & A8-Sperrung: Zunahme des Verkehrs am Wochenende erwartet

Am Wochenende ist die A8 bei Pforzheim in Fahrtrichtung Stuttgart voll gesperrt. Und auch der Ferienbeginn in drei weiteren Bundesländern sorgt wohl für volle Autobahnen und Bundesstraßen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.