News aus Baden-Württemberg
Einkommensunterschied: Baden-Württemberg hinkt hinterher

News aus Baden-Württemberg Einkommensunterschied: Baden-Württemberg hinkt hinterher

Quelle: Lino Mirgeler
dpa

Bei der gleichen Bezahlung von Frauen und Männern hinkt Baden-Württemberg im Bundesländervergleich hinterher.

Laut Statistischem Bundesamt bewegen sich Frauen aus dem Südwesten seit Jahren am deutlichsten unter dem Einkommen der Männer: 2020 lagen sie 23 Euro unter dem durchschnittlichen unbereinigten Brutto­Stundenverdienst der Männer.

Seit 2014, als der «gender pay gap« zwischen Main und Bodensee noch 27 Euro betrug, war der Südwesten immer das Schlusslicht. Die Statistik berücksichtigt allerdings nicht, dass Frauen häufig weniger gut bezahlte Berufe ausüben als Männer.

In den ostdeutschen Bundesländern sind die Unterschiede deutlich geringer. 2020 lagen die Werte im Osten zwischen fünf und acht Euro.

Andreas Gulyas, Professor der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, sieht einen Grund dafür in einer anderen von der DDR geprägten Sozialisation. «Dort herrschen soziale Normen, die Frauen ermutigen, Kinder und Beruf zu vereinbaren.» Sie kehrten rascher nach der Geburt wieder in den Beruf zurück und vergrößerten damit ihre Chancen, Karriere zu machen. Westdeutsche Frauen blieben nach der Geburt des ersten Kindes eher daheim oder arbeiteten in Teilzeit. Gulyas erläuterte: «Eine Frau, die ein, zwei Jahre nach der Geburt eines Kindes wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt, läuft in Westdeutschland und insbesondere im konservativen Baden-Württemberg Gefahr, als Rabenmutter abgestempelt zu werden.»

 

Weitere Nachrichten

New Yorker Museum zeigt Schau zu Karlsruher Künstler Reiss

Der deutsch-amerikanische Künstler Winold Reiss (1886-1953) wird mit einer großen Ausstellung in New York geehrt.

Gesundheitsminister fordert Corona-"Instrumentenkasten" für den Herbst

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha hat vom Bund erneut den «bewährten Instrumentenkasten» an Corona-Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie im Herbst gefordert.

Bodensee-Bohrplattform: untergegangenes Boot fast geborgen

Eine Woche nach dem Untergang eines Schubboots während eines Sturms ist die Bergung des Wracks aus dem Bodensee fast abgeschlossen.

Bürgermeister schlagen Alarm: Auf Gasmangel einstellen

Die Bürgermeister in Baden-Württemberg dringen wegen der drohenden Gasmangel-Lage auf gemeinsame Vorkehrungen des Staates für Herbst und Winter.

Reise durch Europa: Ausstellung "Sandkunst" in Ludwigsburg

Es wird geschwitzt und geschnitzt - und alles im Sand. Für eine Ausstellung in Ludwigsburg arbeiten Künstler tagelang an ihren fragilen Werken. Die «Sandkunst» steht stets unter einem Motto, dieses Mal geht es in die Ferne.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.