News aus Baden-Württemberg
„Einzigartige Simulationskammer“: Karlsruher Forscher analysieren Wolken

News aus Baden-Württemberg „Einzigartige Simulationskammer“: Karlsruher Forscher analysieren Wolken

Quelle: Uli Deck
dpa

Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vermessen Wolken.

In einer deutschlandweit einzigartigen Wolkensimulationskammer können sie die Bildung von Wolken beobachten und analysieren. Anders als in der Natur können die Wissenschaftler vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung dabei gezielt zum Beispiel ausschließlich Wüstensand, Staub oder andere Partikel in die Luft pusten.

«Das ist ein klarer Vorteil, wenn man nicht immer alles auf einmal untersuchen muss», sagte Kristina Höhler.

Die Chemikerin leitet mit ihrem Kollegen Ottmar Möhler ein neu gegründetes Zentrum CIS, an dem auch Forscher aus Leipzig, Großbritannien und Österreich beteiligt sind. Es ist Teil eines europaweiten Projekts Actris zur Langzeitbeobachtung von Aerosolen, Wolken und Spurengasen.

Im Fokus steht dabei in Karlsruhe die Frage, unter welchen Bedingungen sich Eispartikel in Wolken bilden.

 

Weitere Themen

Gewalt gegenüber Ärzten und Pflegern nimmt zu

Knochenbrüche, Gehirnerschütterung, Platzwunden: Medizinisches Personal sieht sich verstärkt Übergriffen durch Patienten und deren Angehörige ausgesetzt. Die Gründe: Drogen, Ungeduld, Unverständnis.

Sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Wochenende in Baden-Württemberg sommerliche Temperaturen.

Karlsruher Zoo hilft mit: Mehr Kiebitze - Hoffnungsschimmer für den "Vogel des Jahres"

Der Kiebitz hat es im Süden Deutschlands schwer. Die Zahl der Brutpaare steigt in einem großen Gebiet am Oberrhein aber wieder an.

Lkw gerät bei Pforzheim in Brand: Autobahn 8 gesperrt

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 8 bei Pforzheim in Brand geraten. Menschen kamen bei dem Vorfall zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West nicht zu Schaden, wie ein Polizeisprecher am Mittwochabend auf Anfrage berichtete.

Jede zehnte Apotheke macht Verlust: Verband warnt vor Apothekensterben

Im vergangenen Herbst gab es bereits große Protestaktionen, verbessert hat sich seither offenbar nichts. Im Landtag warnen Apothekerinnen und Apotheker erneut vor dem Aus für viele Kollegen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.