Wetter am Wochenende
Erst Gewitter, dann Sonne: Das Wochenende im Südwesten

Wetter am Wochenende Erst Gewitter, dann Sonne: Das Wochenende im Südwesten

Quelle: Patrick Pleul

Nachdem der Freitag in Baden-Württemberg teils kräftige Gewitter und Schauer bringt, wird das Wochenende sonnig.

Der Freitag startet Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge bewölkt mit zeitweise schauerartigem Regen. Am Vormittag steigt das Risiko auf örtlich kräftige Gewitter mit Starkregen, der in kurzer Zeit bis zu 25 Liter Wasser pro Quadratmeter mit sich bringen kann.

Auch Hagel und Sturmböen sind laut den Meteorologen nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen halten sich mit Höchstwerten zwischen 22 und 29 Grad.

In der Nacht auf Samstag sinkt das Gewitterrisiko und der Regen nimmt ab. Der Tag wird heiter bis wolkig mit einem geringen Schauer- und Gewitterrisiko über dem Bergland. Die Temperaturen steigen wieder bis auf 29 Grad Celsius.

Am Sonntag können sich die Menschen im Land dann auf viel Sonnenschein freuen. Es bleibt niederschlagsfrei mit ein paar lockeren Quellwolken. Die Wetterexperten erwarten bis zu 25 Grad im höheren Bergland und bis zu 32 Grad im Rheintal.

 

Weitere Nachrichten

Bauwirtschaft klagt über schlechte Geschäfte

Fehlende Aufträge und die Angst vor Kurzarbeit: Die Bauwirtschaft im Südwesten sieht noch kein Ende der Krise.

Suche nach Flattertieren: Forscher erfassen Fledermäuse

Forscher wollen herausfinden, wer nachts durch die Wälder im Südwesten flattert.

Mann legt im Landkreis Karlsruhe Steine auf Gleise: Güterzug muss notbremsen

Ein Mann hat am Bahnhof in Malsch im Kreis Karlsruhe mehrere Steine auf die Gleise gelegt.

Millionenschaden bei Brand von Wohnhaus mit Scheune in Weingarten

Bei dem Brand eines Wohnhauses mit einer Scheune im Kreis Karlsruhe ist ein geschätzter Schaden von etwa einer Million Euro entstanden. Bei den Löscharbeiten sei ein Feuerwehrmann leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Umgerüstete Polizeihubschrauber können jetzt länger fliegen

Modern waren die baden-württembergischen Polizeihubschrauber bislang auch schon, jetzt sind sie nochmal umgerüstet worden. Das habe den einen oder anderen Vorteil, wirbt das Innenministerium.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.