Bauarbeiten im Landkreis Karlsruhe
Fahrbahndeckenerneuerung in Stutensee-Blankenloch: Beginn des letzten Bauabschnitts

Bauarbeiten im Landkreis Karlsruhe Fahrbahndeckenerneuerung in Stutensee-Blankenloch: Beginn des letzten Bauabschnitts

Quelle: Pixabay

Die aktuelle Fahrbahndeckensanierung der L 559 zwischen Stutensee und Eggenstein- Leopoldshafen erreicht am 02. November 2022, die dritte und letzte Bauphase. Nach aktueller Planung können die Arbeiten bis Anfang Dezember 2022 abgeschlossen werden.

Fahrbahndeckensanierung der L 559

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird die bereits in 2020 begonnene Fahrbahndeckensanierung der L 559 zwischen Stutensee und Eggenstein- Leopoldshafen derzeit fortgesetzt und der parallel zur Fahrbahn verlaufende Radweg verbreitert.

Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte aufgeteilt und haben am 05. September 2022 begonnen. Nach aktueller Planung können die Arbeiten voraussichtlich bis Anfang Dezember 2022 abgeschlossen werden, heißt es in einer Pressemeldung.

Bauphase zwei endet – und dritte beginnt

Der aktuelle Bauabschnitt der L 559, die Sanierung der westlichen Seite des Kreisverkehrs „Am Hasenbiel“, wird voraussichtlich am Freitag, 28. Oktober 2022, abgeschlossen werden. Damit wird auch der parallel zur Straße verlaufende Fuß- und Radweg zwischen dem Kreisverkehr und der Lorenzstraße wieder freigegeben.

Ab Mittwoch, 02. November 2022, wird die L 559 zwischen der östlichen Zufahrt zur L 560 und der Linkenheimer Straße unter Vollsperrung saniert. Im Zuge dieses letzten Abschnitts werden auch kleinere Sanierungen am Bauwerk sowie den vorhandenen Bordsteinen vorgenommen.

 

Verkehrsführung während der Bauzeit geändert

Während dieser Bauphase sind die Gewerbegebiete von der L 560 aus beiden Richtungen und die L 560 in beide Fahrtrichtungen erreichbar – der Verkehr aus Blankenloch muss umgeleitet werden.

Die Umleitung aus Blankenloch in Richtung Eggenstein-Leopoldshafen und Gewerbegebiet Blankenloch Nord erfolgt über die L 559 nach Weingarten, von dort auf die K 3539 bis Staffort und von dort auf die K 3579 über Friedrichstal zum „Halsabschneidereck“, L 559.

 

Weitere Nachrichten

Warntag am 08. Dezember: Warnsysteme & Sirenen werden in Karlsruhe getestet

Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Warninfrastruktur werden beim Warntag 2022 am Donnerstag, 08. Dezember, bundesweit ab 11:00 Uhr probeweise verschiedene Warnsysteme sowie die Sirenen ausgelöst, geht aus einer Pressemeldung hervor.

"Einschleifung" geplant: Diese Stadtbahnlinie fährt bald durch die Karlsruher Innenstadt

Wie der Landkreis Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, hat der Verwaltungsausschuss des Kreistags, am Donnerstag, 24. November 2022, grünes Licht für die geplante Einschleifung der Stadtbahnlinie S31/S32 in die Karlsruher Innenstadt gegeben.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Durlacher Allee: Kollision zwischen Pedelec & Motorrad

Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pedelecs und eines Motorrads ereignete sich am Freitagmorgen, 25. November 2022, auf der Durlacher Allee in Karlsruhe. Beide Unfallbeteiligten verletzen sich schwer, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Im Durlacher Weiherhofbad: Spindschlüssel geklaut und Auto gestohlen

Am Donnerstag, 24. November 2022, zwischen 18:10 Uhr und 18:55 Uhr, wurden im Durlacher Weiherhofbad mehrere Spindschlüssel entwendet, Wertgegenstände gestohlen und sogar ein Auto geklaut, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Präsenz & Prävention: Karlsruher Polizei überwacht die Weihnachtsmärkte

Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe findet ab Ende November wieder eine Vielzahl von Weihnachtsmärkten und anderen vorweihnachtlichen Veranstaltungen statt. Das Polizeipräsidium Karlsruhe wird auf diesen Präsenzstreifen sowie Präventionsmaßnahmen durchführen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.