Kino in der Fächerstadt
Filmpalast am ZKM nach Corona-Pause „Erfolgreiches Comeback“

Kino in der Fächerstadt Filmpalast am ZKM nach Corona-Pause „Erfolgreiches Comeback“

Quelle: Thomas Riedel

Acht Monate waren die Kinos im zweiten Lockdown durchgehend geschlossen – jetzt sind sie wieder da! Auch der Filmpalast am ZKM öffnete am letzten Donnerstag wieder seine Türen. Das erste Fazit nach der coronabedingten Zwangspause fällt positiv aus.

Die Wiedersehensfreude war sehr groß

Die Wiedersehensfreude war bei Gästen wie Mitarbeitern gleichermaßen groß: Die Kinos in Deutschland sind endlich wieder geöffnet und auch im Filmpalast am ZKM wird seit dem letzten Donnerstag in allen zehn Sälen wieder ein volles Programm gezeigt.

Das Interesse der Besucher, endlich wieder Filme gemeinsam auf der großen Leinwand zu erleben, war groß. Dies hatte sich bereits in den Vortagen anhand der erfreulichen Vorverkaufszahlen angedeutet, informiert der Filmpapalst am ZKM in einer Pressemeldung.

 

Einige Vorstellungen waren ausverkauft

Obwohl aufgrund der Kapazitätsbeschränkungen aktuell nur 30 Prozent der Plätze in den Sälen belegt werden können, konnte der Filmpalast am ZKM am Startwochenende von Donnerstag bis Sonntag viele Stammgäste und Cineasten vor der großen Leinwand begrüßen. Einige Vorstellungen waren aufgrund der Kapazitätsbeschränkung sogar ausverkauft, wird mitgeteilt.

Bis ins kleinste Detail hatte man sich im Kino auf die geltende Landesverordnung eingestellt und die Gäste bestmöglich über aktuellen Hygieneregeln informiert. Trotz des hohen Besucheraufkommens und der nötigen Kontaktdatenerfassung aller Besucher funktionierte der Einlass überwiegend reibungslos, heißt es weiter.

 

„Haben den Duft von Popcorn vermisst“

Im Filmpalast am ZKM gilt bis auf Weiteres noch die Pflicht einen Mund- und Nasenschutz im allgemeinen Kinobereich zu tragen. Am Platz darf dieser aber kurzzeitig abgenommen werden, um Popcorn und Drinks zu genießen. Der Abstand zwischen den Gästen beträgt aktuell zwei Plätze.

„Wir sind so glücklich, dass das Leben endlich wieder in unser Kino zurückkehrt. Wie haben meine Mitarbeiter*innen und ich unsere Gäste, die einzigartige Atmosphäre und den Duft von Popcorn vermisst“, freut sich Tilman Bandel, Theaterleiter des Filmpalast am ZKM Karlsruhe.

 

Weitere Nachrichten

Einigung erzielt - aber Stadionneubau verzögert sich & wird teurer

Der für den Stadionneubau in Karlsruhe beauftragte Totalunternehmer ZECH Sports GmbH und die Stadt Karlsruhe als Bauherrin haben sich auf eine Ergänzung des bisherigen Vertragswerks verständigt, darüber informiert der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark".

Wissenschaftswettbewerb: KIT-Klimaforscher gewinnt FameLab Deutschland

Christian Scharun vom Karlsruher Institut für Technologie entwickelte einen Algorithmus, um Treibhausgasemissionen aus Satellitendaten genauer und effizienter zu bestimmen. Hiermit gewann er nun das nationale Finale des Wissenschaftswettbewerbs FameLab.

Vereinsgründung: Karlsruhe bekommt ein queeres Zentrum für queere Vielfalt

Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. "queerKAstle" ein eingetragener, gemeinnütziger Verein will ein solches Zentrum aufbauen und etablieren.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.

Neue stationäre Geschwindigkeitsmesser auf der Karlsruher Südtangente

Fünf stationäre Messanlagen sind zum Überwachen des Einhaltens der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Südtangente im Einsatz. Nun wurde entschieden, die Anlagen vom Mittelstreifen zu entfernen und künftig am jeweils rechten Fahrbahnrand zu platzieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.