News aus Baden-Württemberg
Frösche, Kröten und Co. beginnen Wanderung: Appell an Autofahrer!

News aus Baden-Württemberg Frösche, Kröten und Co. beginnen Wanderung: Appell an Autofahrer!

Quelle: Pixabay

Mit langsam steigenden Temperaturen verlassen Frösche, Kröten und Molche ihre Winterquartiere, um in ihre oft kilometerweit entfernten Laichgebiete zu wandern.

Naturschützer des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bitten Autofahrer um Vorsicht. «Informieren Sie sich und fahren Sie in Amphibien-Wandergebieten langsam», teilte BUND-Landesgeschäftsführerin Sylvia Pilarsky-Grosch am Freitag, 05. Februar 2021, mit.

Die Amphibien seien außerdem auf den Schutz vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer angewiesen, «denn Baden-Württemberg ist das Land der vielen Straßen».

Der Mitteilung zufolge machen sich etwa Spring- und Grasfrösche in der Rheinebene teilweise bereits im Januar auf ihren Weg. «Von Anfang Februar an sind Erdkröten und Molche unterwegs», heißt es.

Meist suchen die Kriechtiere den Teich, Tümpel oder Wassergraben auf, in dem sie selbst auf die Welt gekommen sind. Die Wanderung könne sich noch über mehrere Wochen ziehen.

In Baden-Württemberg sind den Angaben zufolge insgesamt 18 Amphibienarten heimisch. Aufgrund des Klimawandels ist damit zu rechnen, dass die Tiere immer früher im Jahr aus ihrer Winterstarre erwachen.

 

Weitere Nachrichten

Landtag gibt grünes Licht für neues Klimaschutzgesetz

Nach langem Ringen hat der Landtag in Stuttgart am Mittwoch das neue Klimaschutzgesetz beschlossen.

Mehr Infos zum Stromnetz: TransnetBW erweitert App

Mitte Januar sorgte der Netzbetreiber TransnetBW mit einem Aufruf zum Stromsparen für Aufsehen. Dies war nötig, weil im Norden zu viel Wind wehte. Nun will das Unternehmen mit dem Update einer App mehr Klarheit für Verbraucher schaffen.

"Rote Liste": Mehr als Hälfte der Amphibien- und Reptilienarten gefährdet

Mehr als die Hälfte der in Baden-Württemberg heimischen Amphibien- und Reptilienarten sind gefährdet. Das teilte die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) mit der Veröffentlichung einer aktualisierten «Roten Liste» nun in Karlsruhe mit.

Menschen in Baden-Württemberg warten länger auf den Steuerbescheid

Die Bearbeitung der Einkommensteuerklärung hat 2022 in Baden-Württemberg länger gedauert als im Vorjahr.

Cyberattacke auf Polizei in Baden-Württemberg: Gewerkschaft will IT-Spezialisten Bonus

Nach dem erneuten Cyberangriff auf die Internetseiten der Polizei in Baden-Württemberg fordert die Gewerkschaft der Polizei weit reichende Gegenmaßnahmen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.