Einkaufen in Karlsruhe
Generationenfreundliches Einkaufen: IKEA Karlsruhe jetzt zertifiziert

Einkaufen in Karlsruhe Generationenfreundliches Einkaufen: IKEA Karlsruhe jetzt zertifiziert

Quelle: IKEA Karlsruhe

IKEA Karlsruhe hat das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ verliehen bekommen. Seit 2010 wird es bundesweit an Einzelhändler verliehen, die ihre Geschäfte generationenübergreifend ausrichten, teilt IKEA in einer Pressemeldung mit.

IKEA: „Generationenfreundliches Einkaufen“

Wie aus einer Pressemeldung hervorgeht, hat IKEA Karlsruhe das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ verliehen bekommen. Das Signet entwickelt haben der Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit Unternehmen des Einzelhandels, Verbänden, Institutionen und der Initiative „Wirtschaftsfaktor Alter“.

Seit 2010 wird es bundesweit an Einzelhändler verliehen, die ihre Geschäfte generationenübergreifend ausrichten. Mittlerweile sind rund 8.000 Geschäfte und weit über 50 Einkaufscenter zertifiziert, darunter auch 30 IKEA Filialen, wird mitgeteilt.

 

„Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen“

„Der Einkauf bei uns soll für all unsere Kunden unbeschwerlich und barrierefrei sein“, sagt Tim Geitner, Einrichtungshauschef in Karlsruhe. „Ganz gleich, ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl
oder Seniorinnen und Senioren“, so Geitner weiter.

„Das darf in Zeiten, in denen Inklusion ein wesentliches Merkmal unserer Gesellschaft sein sollte, nicht mehr der Fall sein. Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft ist nicht nur eine rechtliche, sondern auch eine moralische Verpflichtung“, betonte die kommunale Behindertenbeauftragte der Stadt Karlsruhe, Ulrike Wernert.

 

Barrierefreien Zutritt, Behindertentoiletten & Wickelräume

Jedes IKEA Einrichtungshaus verfügt über einen barrierefreien Zutritt, Behindertentoiletten und Wickelräume. Kinderwagen und Rollstühle können für die Dauer des Einkaufs ausgeliehen werden.

Auch das IKEA Restaurant bietet großzügige Laufwege, damit Kundinnen und Kunden mit Kinderwagen oder Rollatoren direkt am Tisch Platz nehmen können, informiert das Einrichtungshaus in der Pressemeldung.

Trägt ein Geschäft das Qualitätszeichen, dann kann der Kunde sich darauf verlassen, dass:
• er dort sicher und bequem einkaufen kann.
• der Zugang zum Geschäft barrierearm ist.
• das Geschäft gut ausgeleuchtet ist.
• mögliche Gefahrenstellen ausreichend markiert sind.
• er rutschfeste Böden vorfindet.
• die Gänge breit und nicht verstellt sind.
• die Preise und alle Auszeichnungen gut lesbar sind.
• Beratung und Ausschilderung von hinreichender Qualität sind.
• er dort eine Sitzgelegenheit zum Ausruhen vorfindet.

 

Weitere Nachrichten

Abseilaktion bei der Karlsruher Kinderklinik: Nikolaus-Höhenretter überraschen kleine Patienten

Für die Kinder im Städtischen Klinikum gab es am Nikolaustag, 06. Dezember 2022, eine besondere Aktion: Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr und der KIT-Werkfeuerwehr seilten sich als Nikolaus-Gehilfen verkleidet, an der Klinikfassade ab.

Neue technische Lösung: Bald soll es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben

Bald könnte es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben: Durch eine neue technische Lösung zur Konditionierung der Fahrflächen an den Rädern der Fahrzeuge soll der Lärm in den kommenden Monaten und Jahren reduziert werden, teilen VBK und der AVG nun mit.

Überfall auf 60-Jährigen in der Karlsruher Innenstadt - Zeugen gesucht

Nach ersten Ermittlungen schlug ein bislang unbekannter Täter am Samstagmorgen, 03. Dezember 2022, auf der Kreuzung Kaiserstraße/ Ritterstraße einen Mann zu Boden und entwendete dessen Brieftasche mit Bargeld in Höhe von 500 Euro, teilt die Polizei mit.

57-Jähriger aus Karlsruhe vermisst - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Seit Mittwoch, 19. Oktober, wird der wohnsitzlose Robert T. vermisst. Bis zu seinem Verschwinden hielt er sich regelmäßig in den Bereichen Albtalbahnhof und Hauptbahnhof auf, teilt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung mit und bittet um Hinweise.

Karlsruher Zootierarzt gibt bei Vortragsreihe Einblicke in seinen Arbeitsalltag

Am Donnerstag, 08. Dezember 2022, gibt der Zootierarzt Dr. Marco Roller um 18:15 Uhr im Exotenhaus des Karlsruher Zoos Einblicke in seinen Arbeitsalltag. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, teilt die Stadt Karlsruhe mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.