Neues vom Karlsruher SC
„Große Diskrepanz“: KSC lehnt Union-Angebot für Hofmann ab

Neues vom Karlsruher SC „Große Diskrepanz“: KSC lehnt Union-Angebot für Hofmann ab

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kämpft um den Verbleib seines Torjägers Philipp Hofmann.

Die Badener haben ein erstes Angebot des Bundesligisten 1. FC Union Berlin, der den Stürmer gerne als Nachfolger für den zum 1. FC Köln gewechselten Sebastian Andersson verpflichten würde, offenbar abgelehnt. «Union hat uns über das Interesse an Philipp informiert und auch ein offizielles Angebot hinterlegt», zitiert die «Bild»-Zeitung (Donnerstag) KSC-Sportchef Oliver Kreuzer.

«Aber: Es entspricht nicht dem, was wir uns vorstellen. Im Gegenteil: Wir haben da eine große Diskrepanz zwischen dem, was wir wollen und dem, was Union geboten hat.»

Hofmann, der in der vergangenen Zweitliga-Saison 17 Tore für die Karlsruher erzielte, ließ seine Zukunft zuletzt offen. Laut Kreuzer scheint der 27-Jährige einem Wechsel aber nicht abgeneigt zu sein. «Ich kann Philipp absolut verstehen, dass er sich interessiert zeigt und das gerne machen würde», so der KSC-Geschäftsführer.

«Auf der anderen Seite hat Philipp einen Vertrag mit dem KSC, der demnächst bis 2022 läuft.» Aktuell gilt Hofmanns Kontrakt in Baden noch bis 2021. Er verlängert sich aber bei einer gewissen Einsatzzahl.

 

Mehr zum KSC

Schwartz sieht Sandhausen beim KSC nicht in Favoritenrolle

Trainer Alois Schwartz vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen weist die Favoritenrolle im Nordbaden-Duell von sich und seiner Mannschaft.

KSC mit Abwehrsorgen gegen Sandhausen: Trainer Eichner will kreativ werden

Trainer Christian Eichner ist noch auf der Suche nach einer kreativen Lösung für die vielen verletzungsbedingten Ausfälle im Abwehrzentrum des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC.

Sorgen im KSC-Abwehrzentrum: kurzfristige & nachhaltige Lösung gesucht

Die Personalsorgen in der Innenverteidigung des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden weniger.

Muskelfaserriss bei Daniel Gordon: KSC-Verletztenliste wird länger

Die Verletztenliste beim Karlsruher SC wird länger: Abwehrspieler Daniel Gordon habe sich bei der letzten Aktion im Auswärtsspiel gegen Greuther Fürth verletzt, teilte der Verein am Montag, 08. August 2022, mit. Damit wird der 37-Jährige vorerst ausfallen.

Interview

KSC-Spieler Sebastian Jung im Interview: "Ich hoffe, bald wieder zu spielen!"

Seit einer Woche ist Sebastian Jung gesund geschrieben und ist nach seiner fast einjährigen Verletzungspause wieder komplett im Mannschaftstraining dabei. Nun hofft er vielleicht schon beim kommenden Spiel gegen Sandhausen wieder im KSC-Kader zu stehen,




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.