News aus Baden-Württemberg
Gute Pilzsaison in Baden-Württemberg

News aus Baden-Württemberg Gute Pilzsaison in Baden-Württemberg

Quelle: Frank Hammerschmidt/dpa/Archivbild
dpa

Pilzsammler mussten sich während des trockenen Sommers mit leeren Körbchen abfinden. Doch der regenreiche Herbst brachte der diesjährigen Pilzsaison eine Wendung.

Viel Regen im September hat in Baden-Württemberg doch noch für eine ordentliche Pilzsaison gesorgt. «Dann sind die Pilze förmlich aus dem Boden gesprossen», sagte der Pilz-Experte vom Landesverband des Naturschutzbunds Nabu, Karl-Heinz Johe. Der Sommer sei für Pilzsammler dagegen eher trostlos gewesen.

Die typischen Sommerpilze wie Pfifferlinge oder Sommersteinpilze seien im Südwesten wetterbedingt so gut wie ausgeblieben. Nur in einzelnen Regionen wie dem Südschwarzwald habe sich der Gang in den Wald gelohnt. Im Norden Baden-Württembergs dagegen sei so gut wie kein Tropfen Regen gefallen und daher auch kaum ein Pilz gewachsen.

Später im Jahr habe es dafür Steinpilze, Rotkappen, Parasolpilze und Röhrlings-Arten «im Überfluss» gegeben, sagte Johe. Das gesamte Pilz-Jahr sei daher noch durchschnittlich gewesen.

In Baden-Württemberg gibt es laut Nabu-Landesverband mehr als 3000 unterschiedliche Großpilze. Rund 150 davon sind Speisepilze und etwa 150 giftig. Ungefähr zehn Arten sind tödlich.

Rund 450 Pilzarten in Baden-Württemberg stehen nach Angaben des Nabu auf der Roten Liste der gefährdeten Großpilze. Die Naturschützer warnen vor einem starken Artenrückgang. Hauptursachen seien Umweltprobleme wie die Bodenverdichtung und -versauerung sowie eine hohe Stickstoffbelastung.

 

Weitere Nachrichten

Die Bahnen fahren nicht: Wieder Warnstreik am Donnerstag & Freitag in Karlsruhe

Aufgrund eines erneuten Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di kommt es am Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 01. März 2024, zu Einschränkungen beim öffentlichen Nahverkehr in der Region. Betroffen sind die Städte Karlsruhe, Heilbronn und Baden-Baden.

Redaktionstipp

Frühlingsfest, Weinmesse & mehr - diese Karlsruher Veranstaltungen warten im März

"Auf in den Frühling" heißt es im März in Karlsruhe - doch nicht nur das Frühlingsfest der Schausteller wartet, im Veranstaltungskalender der Fächerstadt stehen unter anderem auch die Eröffnung der Freibadsaison, die Weinmesse Eurovino und mehr!

Einsturzgefahr, Schwammbefall & mehr: So laufen die Arbeiten bei der Kapelle am Bergfriedhof

Die historische Kapelle auf dem Bergfriedhof im Karlsruher Stadtteil Durlach wurde im Jahr 1902 geweiht. Aktuell wird das Denkmal aufwendig erneuert, da große Mängel festgestellt wurden. meinKA durfte sich auf der Baustelle umsehen und informieren.

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.