News aus Baden-Württemberg
Honigernte dank viel Sonne beinahe verdoppelt

News aus Baden-Württemberg Honigernte dank viel Sonne beinahe verdoppelt

Quelle: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
dpa

Das schöne Wetter ließ die Pflanzen kräftig blühen. Gute Bedingungen für die Bienen und Imker im Südwesten. Sie freuen sich über eine ertragreiche Ernte.

Dank sonniger Tage haben die baden-württembergischen Imker trotz der extremen Trockenheit im laufenden Jahr deutlich mehr Honig geerntet als im verregneten Vorjahr. Im Schnitt kamen die Imker 2022 auf 34,4 Kilogramm Honig je Bienenvolk, wie aus einer Erhebung des Fachzentrums Bienen und Imkerei in Mayen hervorging. Nach 17,3 Kilogramm im Vorjahreszeitraum verdoppelte sich die Menge im Südwesten damit beinahe. Bei Sonnenschein blühen Pflanzen intensiv und es gibt viel Nektar für die Bienen, daher gab es viel Ertrag.

Im Schnitt schleuderten die deutschen Imker 37,2 Kilo Honig je Bienenvolk und damit 8,9 Kilo mehr als 2021. Das Zentrum bezog sich dabei auf zwei Umfragen zur Früh- und Sommertrachternte mit Meldungen aus insgesamt 15.700 Imkereien. «Es war eine gute Ernte, die Imker können zufrieden sein», sagte der Fachzentrums-Leiter Christoph Otten. Allerdings sei die Ernte im Vorjahr sehr niedrig ausgefallen. Insgesamt läge die diesjährige Menge 2,7 kg über dem langjährigen Schnitt in Deutschland.

Bienenexperte Otten sagte, dass sich die Trockenheit des Sommers kaum auf die Ernte ausgewirkt habe. «Als die Trockenheit im Juli ihre Auswirkungen zeigte, hatten Bienen wie in jedem Jahr bereits den meisten Nektar eingetragen und ihre Vorräte angelegt.» Zwischenzeitliche Regenfälle im Juni in Teilen Bayerns, Baden-Württembergs und in der Pfalz hätten dazu geführt, dass die Bienen dort weniger Erntemenge eingesammelt haben als in anderen Landesteilen.

In Deutschland gibt es mehr als 150.000 Imker, die circa eine Million Bienenvölker halten. In den allermeisten Fällen handelt es sich um Freizeitimker. Schätzungsweise ein Viertel des im Inland konsumierten Honigs kommt aus Deutschland, der Rest aus Staaten wie Ukraine, Mexiko oder Argentinien.

Weitere Nachrichten

Sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Wochenende in Baden-Württemberg sommerliche Temperaturen.

Karlsruher Zoo hilft mit: Mehr Kiebitze - Hoffnungsschimmer für den "Vogel des Jahres"

Der Kiebitz hat es im Süden Deutschlands schwer. Die Zahl der Brutpaare steigt in einem großen Gebiet am Oberrhein aber wieder an.

Lkw gerät bei Pforzheim in Brand: Autobahn 8 gesperrt

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 8 bei Pforzheim in Brand geraten. Menschen kamen bei dem Vorfall zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West nicht zu Schaden, wie ein Polizeisprecher am Mittwochabend auf Anfrage berichtete.

Jede zehnte Apotheke macht Verlust: Verband warnt vor Apothekensterben

Im vergangenen Herbst gab es bereits große Protestaktionen, verbessert hat sich seither offenbar nichts. Im Landtag warnen Apothekerinnen und Apotheker erneut vor dem Aus für viele Kollegen.

Finanzämter im Land belegen letzten Platz bei Bearbeitungszeiten

Baden-Württemberg ist nicht immer Spitze. Der Fiskus arbeitet am langsamsten im Vergleich der Bundesländer - so zumindest eine Erhebung des Steuerzahlerbundes




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.