Corona in der Fächerstadt
Karlsruher Schausteller: „Wir hoffen auf die Herbstmess'“

Corona in der Fächerstadt Karlsruher Schausteller: „Wir hoffen auf die Herbstmess'“

Quelle: Thomas Riedel

Normalerweise würden um die Osterzeit auf dem Karlsruher Messplatz Fahrgeschäfte und Imbissbuden zu finden sein. Doch das Frühlingsfest der Schausteller musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Dennoch haben die Schausteller weiter Hoffnung.

Frühlingsfest der Schausteller abgesagt

Bis zum 05. April 2021 sollte das Frühlingsfest der Schausteller auf dem Messplatz in Karlsruhe die Besucher mit Fahrgeschäften und Imbissbuden erfreuen, doch die Corona-Pandemie sorgte für die Absage der „kleinen Mess'“. Stattdessen haben die Karlsruher Schausteller nun ein großes symbolisches Plakat auf dem Messplatz aufgebaut.

Dieses ziert das Zitat von Papst Franziskus „Schausteller bringen Licht in das Dunkel der Welt“ und die Botschaft „Wir kommen wieder und machen Ihre Freizeit zum Vergnügen. Versprochen!“

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Hoffnungen liegen auf der Herbstmess‘

„Das Plakat steht dafür, dass wir unser Leben wieder zurückhaben möchten“, erklärt die Vorsitzende der Karlsruher Schausteller, Susanne Filder und ergänzt: „Wir kommen auf jeden Fall wieder!“.

Denn auch wenn das Frühlingsfest der Schausteller abgesagt werden musste, so wird die Hoffnung auf die große Herbstmess‘ gelegt. Diese ist vom 29. Oktober bis 08. November 2021 geplant. „Die Herbstmess‘ ist auf jeden Fall noch in der Planung“, so Filder.

 

„Sommermess‘ ist noch nicht abgesagt“

Noch vor der Herbstmess‘ steht allerdings die Frühjahrsmess‘ vom 28. Mai bis 07. Juni 2021 im Veranstaltungskalender. Ob diese stattfinden kann, ist aktuell noch unklar: „Die Sommermess‘ ist noch nicht abgesagt. Wir hoffen natürlich auch, dass sie nicht noch abgesagt wird“, erklärt Susanne Filder.

Allerdings blickt die Vorsitzende des Schaustellerverbandes realistisch auf die aktuelle Corona-Lage: „Wenn man die Tendenz sieht, wie die Zahlen steigen und nicht fest bleiben, dann müssen wir sagen, dass wir warscheinlich von der Sommermess‘ Abstand halten“, so Filder.

 

Weitere Nachrichten

15-Jähriger in Durlach mit Messer bedroht & beraubt - Polizei bittet um Hinweise

Am Dienstagnachmittag, 16. August 2022, wurde ein 15-jähriger Junge Opfer eines Raubes an der Straßenbahnhaltestelle "Auer Straße" im Karlsruher Stadtteil Durlach, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung und bittet um Hinweise.

Raub im Karlsruher Fasanengarten: 33-Jähriger wird zusammengeschlagen

Ein 33-jähriger Mann wurde am Montag, 15. August 2022, gegen 23:00 Uhr offenbar Opfer eines Raubes im Karlsruher Fasanengarten. Zwei bislang unbekannte Personen schlugen auf den Mann ein und entwendeten ihm seine Umhängetasche, teilt die Polizei Karlsruhe.

Pegelstände sinken: Lage an Flüssen & Seen rund um Karlsruhe weiter schlecht

Die Pegelstände sinken, vor allem am Bodensee könnten bald seit langem gültige Rekorde gebrochen werden. Aber es ist Regen in Sicht. Könnte das helfen?

Auktion Hammer

Online-Auktion: Nicht abgeholte Fundsachen werden versteigert

Im Herbst können Interessierte wieder an einer Online-Versteigerung von Fundsachen des städtischen Ordnungs- und Bürgeramts (OA) teilnehmen. Die Fundgegenstände sind bereits ab Donnerstag, 25. August, online mit Beschreibung und Foto aufrufbar.

Vorsätzliche Brandstiftung? Erneut Waldbrände im Hardtwald bei Karlsruhe

Auch am Mittwoch hat es wieder Brände im Hardtwald bei Karlsruhe gegeben. Mehrere Glutnester an verschiedenen Stellen löschte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.