Neues vom Karlsruher SC
KSC auch gegen Düsseldorf mit Dauerläufer Breithaupt

Neues vom Karlsruher SC KSC auch gegen Düsseldorf mit Dauerläufer Breithaupt

Quelle: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Auch nach dem aufreibenden und im Elfmeterschießen verlorenen DFB-Pokalspiel am Mittwoch beim Zweitliga-Konkurrenten SV Sandhausen braucht der junge Tim Breithaupt beim Karlsruher SC offenbar keine Pause.

«Wenn Tim Breithaupt eines kann, dann ist es laufen. Daher gehe ich Stand heute davon aus, dass ich mir um ihn am wenigsten Sorgen machen muss», sagte KSC-Trainer Christian Eichner am Freitag über die größte Fußball-Nachwuchshoffnung in seinem Kader. Daher wird der 20 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler am Ende der englischen Woche wohl auch im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) in der Startelf stehen.

Breithaupt hatte beim 7:8 im Elfmeterschießen in Sandhausen eine starke Leistung gezeigt. Mit dem Tor zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich in der regulären Spielzeit und einem verwandelten Elfmeter unterstrich der U19-Nationalspieler, dass er mittlerweile zu einem kaum verzichtbaren Baustein in Eichners Elf geworden ist. «Das ist ein Spieler, den du gerne auf dem Platz hast. So oft und so lange es geht», sagte der 39-Jährige.

Karlsruhes Mittelfeldspieler Kyoung-Rok Choi, der im Pokal nach 140 Tagen Verletzungspause sein Comeback gegeben hat, wird gegen die im Tabellenmittelfeld stehenden und mit 17 Zählern punktgleichen Düsseldorfer wohl noch nicht wieder von Beginn an spielen. «Ich glaube, dass man in den acht Minuten, die er auf dem Feld war, gesehen hat, warum wir ihn so wertschätzen. Er kann dem Spiel eine besondere Note geben oder den Unterschied machen», erklärte Eichner. Choi wird aber wohl zunächst auf der Bank sitzen.

 

Mehr zum KSC

Dänisches Talent Mang mischt beim KSC-Trainingsauftakt mit

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC testet den dänischen Mittelfeldspieler Phun Mang.

Zurück aus dem Urlaub: Der Karlsruher SC startet in die Wintervorbereitung

Um nach einer langen Negativserie taktisch flexibler und damit wieder erfolgreicher zu werden, will Trainer Christian Eichner beim Karlsruher SC vor der Rückrunde ein weiteres Spielsystem testen.

Interview

KSC-Spieler Marco Thiede im Interview: "Das Ausland würde mich noch reizen"

meinKA sprach mit Marco Thiede darüber, was er von den gesplitteten Trainings- und Urlaubsphasen bis zum Rückrundenstart hält, über den Konkurrenzkampf, die Situation in der Liga und seine Zukunftspläne sowie seinen Tipp zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Stindl-Rückkehr zum KSC? "Werden uns mit dem Thema absolut beschäftigen"

Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC kann sich eine Rückkehr von Lars Stindl vorstellen.

Rundgang durch die Westtribüne: So läuft der Stadionneubau während der Winterpause

Seit November 2018 läuft der Umbau: Mittlerweile ist vom "alten Wildparkstadion" kaum mehr was zu erkennen. Entstanden ist eine moderne Fußballarena, die nun zur Saison 2023/24 fertig sein soll. meinKA hat sich über die aktuellen Arbeiten informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.