Vom 22. August bis 27. September 2020
Kultursommer in Durlach: Sechs Wochen lang Open-Air-Sommerprogramm

Vom 22. August bis 27. September 2020 Kultursommer in Durlach: Sechs Wochen lang Open-Air-Sommerprogramm

Quelle: Musikakademie diapason

Veranstaltungen sind in Corona-Zeiten schwieriger geworden, dennnoch beginnt am 22. August der „Kultursommer in Durlach – Gemeinsam auf Abstand“ . Das Open-Air-Event bietet 99 Sitzplätze an wechselnden Standorten und ein abwechslungsreiches Programm.

„Kultursommer in Durlach – Gemeinsam auf Abstand“

Mit dem Titel „Kultursommer in Durlach – Gemeinsam auf Abstand“ beginnt am Samstag, den 22. August 2020, ein vielfältiges Open-Air-Sommerprogramm. Insgesamt 99 Sitzplätze laden an den wechselnden Bühnenstandorten Karlsburg-Vorplatz und Alter Friedhof zu Kulturabenden ein.

Die Bühnenauftritte werden teilweise mit Eintritt und teilweise auf Spendenbasis angeboten.

 

Die ersten Programm-Highlights im Kultursommer

Den Auftakt des gut sechswöchigen Show-, Konzert- und Theaterprogramms machen am Samstag, 22. August um 20:00 Uhr Michelle Brubach und Stefan Roschy mit der Theaterkomödie „Gretchen 89FF“ Einen Tag später, am 23. August, ebenfalls um 20:00 Uhr gibt Adin Hassa, Liedermacher und Geschichtenerzähler aus Durlach, eine Vorstellung.

Am 28. August um 19:00 Uhr steht das Trio „Cherry´s Band“ auf der Bühne und will den Indie-Beat der 60er Jahre vermitteln. Am 30. August findet außerdem um 11:00 Uhr ein Gottesdienst der AGAPE-Gemeinde statt. Um 20:00 Uhr folgt dann „Der große Schneidewind“.

 

Musikalische Auftritte: Gitarren, Flöte & Klavier

Der klassische Gitarrist, Antonio Malinconico, kommt am 5. September um 20:00 Uhr mit argentinischer Musik nach Durlach. Die „Durlacher Duette“ mit Johannes Hustedt und Johannes Blomenkamp treten am 12. September um 19:00 Uhr mit Flöte und Klavier auf der Bühne am Alten Friedhof auf. Am 13. September erkundet das Karlsruher Quintett „Ostgold“ um 19:00 Uhr die musikalischen Welten aus Europas Wildem Osten.

Das PLANETARIUM Durlach präsentiert mit „Sonne, Mond und Morgen“ am 19. September um 20:00 Uhr eine Multivisionsshow. Am 20. September um 19:00 Uhr treten Très Tango und Quarantunes in einem Doppelkonzert auf.

Mit Gritzner-Chor Karlsruhe-Durlach geht es auch am 22. September um 19:00 Uhr weiter. Am 26. September präsentiert Los Catacombos „Das Durlacher Musikfestival“. Ab 16:00 Uhr treten die Künstler aus Durlach und der Region auf. Den musikalischen Abschluss macht am 27. September um 11:00 Uhr die Musikakademie diapason.

 

Weitere Informationen und das komplette Programm.

Weitere Events in Karlsruhe

Redaktionstipp

Frühlingsfest, Weinmesse & mehr - diese Karlsruher Veranstaltungen warten im März

"Auf in den Frühling" heißt es im März in Karlsruhe - doch nicht nur das Frühlingsfest der Schausteller wartet, im Veranstaltungskalender der Fächerstadt stehen unter anderem auch die Eröffnung der Freibadsaison, die Weinmesse Eurovino und mehr!

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Kunstrauschen in der Fächerstadt: Karlsruher Nacht der Projekträume

Am Freitag, 23. Februar 2024, besteht für alle kunstinteressierten Menschen in Karlsruhe die Möglichkeit, die Projekträume und Off-Spaces der Fächerstadt einen Abend lang kennenzulernen. Von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr findet das kostenfreie Event statt.

Helau! Die Rosenmontagsumzüge im Landkreis Karlsruhe

Der Rosenmontag gehört zum Höhepunkt der Fastnachtszeit - auch in Karlsruhe und der Region stehen an diesem Tag Fastnachtsumzüge auf dem Programm. meinKA hat einen Überblick über die Rosenmontagsumzüge rund um die Fächerstadt zusammengestellt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.