News aus Baden-Württemberg
Landeskriminalamt: Tongefäße der Inka nach Peru zurückgegeben

News aus Baden-Württemberg Landeskriminalamt: Tongefäße der Inka nach Peru zurückgegeben

Quelle: Pixabay/Symbolbild
dpa

Illegal ausgeführte antike Tongefäße, die auch aus der Inka-Zeit stammen, gehen nach Peru zurück.

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg erhielt im Oktober 2020 einen Hinweis auf den geplanten Verkauf der Gefäße bei einer Auktion, wie ein Sprecher am Freitag in Stuttgart mitteilte. Erste Ermittlungen ergaben demnach, dass an dreien dieser Terrakotten der Staat Peru einen Eigentumsanspruch hat, weil es sich um wichtige Kulturgüter des peruanischen Volkes handelt.

Die Artefakte befanden sich nach Angaben des Landeskriminalamtes seit über 50 Jahren in Deutschland. Der frühere Besitzer, der sie illegal ausführte, sei verstorben. Papiere und Belege existierten nicht mehr oder waren nie existent. Nach dem Tod ging die Sammlung auf die Tochter über, wie es weiter hieß. Sie habe die Gefäße über ein Auktionshaus in Stuttgart verkaufen wollen.

Die Ermittler überzeugten die Frau, auf einen Verkauf der antiken Gefäße zu verzichten. Schließlich deuteten die Ermittlungen darauf hin, dass die Gegenstände nunmehr vor einem halben Jahrhundert illegal ausgegraben worden seien. Der Verkauf solcher Güter sei strafbar. Deshalb entschied sich die Frau, auf die Tongefäße zu verzichten. Die Kulturgüter sollten im Laufe des Tages an den Botschafter von Peru in Berlin übergeben werden.

 

Weitere Nachrichten

Unterschriftensammlung: Bühler Bürger kämpfen für Titel "Zwetschgenstadt"

Nachdem die Stimmen im Gemeinderat von Bühl (Landkreis Rastatt) nicht für einen Antrag auf den offiziellen Titel «Zwetschgenstadt» reichten, machen nun die Bürger Druck.

Sprachunterricht: Land will ausländische Pflegekräfte unterstützen

In Baden-Württemberg wird händeringend Pflegepersonal gesucht. Verstärkung kommt aus dem Ausland. Probleme gibt es aber nicht nur mit der Anerkennung der Abschlüsse, sondern auch mit der Sprache. Hier will das Land ansetzen und holt sich einen Partner ins Boot.

Baden-Württemberg bei Bildungsranking ohne Verbesserung

Eine Studie bescheinigt Baden-Württemberg keine grundlegenden Verbesserungen bei der Bildung. Im Ländervergleich verharrt der Südwesten auf Platz sechs.

Lebenserwartung während Pandemie im Land kaum gesunken

Anders als in anderen Bundesländern ist die durchschnittliche Lebenserwartung während der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg kaum gesunken.

Abstimmung zum "Jugendwort 2022" läuft

Haben Sie schon mal «SIU(UUU)» gerufen, wenn etwas unfassbar Gutes passiert? Oder bezeichnen Sie Ihre Freunde als «Digga»? Vermutlich sind schon die Fragen falsch gestellt, wird die eigentliche Zielgruppe bei der Wahl des «Jugendworts» doch eher geduzt.

Tierschützer appellieren: Hauskatzen kastrieren lassen

Tierschützer warnen angesichts zahlloser freilebender oder streunender Katzen vor einer Gefahr für die seltenen Wildkatzen in Baden-Württemberg. Paarten sich beide Arten, bringe eine Wildkatze sogenannte Hybride oder Blendlinge zur Welt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.