News aus Baden-Württemberg
Langer Stau nach Lkw-Unfall auf A5: Hubschrauber im Einsatz

News aus Baden-Württemberg Langer Stau nach Lkw-Unfall auf A5: Hubschrauber im Einsatz

Quelle: Silas Stein/dpa/Symbolbild
dpa

Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 5 bei Rastatt hat sich am Dienstagabend ein kilometerlanger Stau gebildet.

Ein Lastwagenfahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Ein Rettungshubschrauber flog den 65-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Mann war mit seinem 7,5-Tonner auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Als Unfallursache dürfte nach Polizeiangaben Unachtsamkeit am Stauende infrage kommen.

Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, wurde die A5 Richtung Karlsruhe für rund 70 Minuten voll gesperrt. Es habe sich ein Stau von bis zu zehn Kilometern Länge gebildet. Den Sachschaden bezifferten die Beamten auf rund 50 000 Euro.

Weitere Nachrichten

Corona-Quarantäne: Land muss Verdienstausfall für Ungeimpfte zahlen

Das Land Baden-Württemberg muss zwei Ungeimpften den durch eine Corona-Quarantäne entstandenen Verdienstausfall bezahlen.

55.000 Adressen in Baden-Württemberg von Hochwasser bedroht

Die Hochwasser der vergangenen Jahre zeigen, wie wichtig Hochwasserschutz ist. Laut Experten wird der Klimawandel die Situation noch verschärfen. Der Südwesten hat jetzt schon reichlich Adressen in Überschwemmungsgebieten.

Verzögerte Volocopter-Zulassung vor Olympischen Spielen

Großer Bahnhof bei der Hangar-Eröffnung des Flugtaxi-Herstellers Volocopter letztes Jahr. Das Ziel damals: Die elektrischen Luftgefährte sollten bei Olympia 2024 regulär fliegen. Doch die Zeit rennt.

Landeskriminalamt mit Präventionsaktion: Mit einem Wimmelbild gegen Antisemitismus

Das Landeskriminalamt (LKA) will mit einem Wimmelbild an Universitäten und Hochschulen für Antisemitismus und Verschwörungsmythen sensibilisieren.

Diebstahl, Waffen und Missbrauch: Mehr Gewalt an Bahnhöfen

Seit jeher sind Bahnhöfe keine ungefährlichen Orte. Aber egal, ob es um Diebstahl geht oder um Gewalt: Die Kriminalität hat rund um die Gleise erneut deutlich zugelegt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.