News aus der Fächerstadt
Mietspiegelbefragung ab April: 12.000 Karlsruherinnen & Karlsruher bekommen Post

News aus der Fächerstadt Mietspiegelbefragung ab April: 12.000 Karlsruherinnen & Karlsruher bekommen Post

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Mietspiegel gibt Aufschluss über die ortsübliche Vergleichsmiete und wird alle vier Jahre gemäß den gesetzlichen Vorgaben neu erstellt. Im Rahmen der Aktualisierung werden ab April 2024 Karlsruher Mieter/-innen sowie Vermieter/-innen angeschrieben.

Post für Online-Fragebogen

In den nächsten Tagen werden 12.000 Bürgerinnen und Bürger in Karlsruhe per Post einen Zugangscode für den Online-Fragebogen erhalten und um Angaben zur Art und Ausstattung ihrer Wohnung beziehungsweise des Gebäudes gebeten.

Gefragt wird unter anderem nach der Lage und Größe der Wohnung, der sanitären Ausstattung, Heizung, Fenstern, Bodenbelägen, energetischen Aspekten und nach der Höhe der monatlichen Nettokaltmiete. Auf Wunsch ist auch ein Papierfragebogen inklusive kostenlosem Rücksendekuvert erhältlich.

 

Repräsentative Stichprobe

Die Daten für die Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete werden primär aus einer Befragung von Karlsruher Mieterinnen und Mieter sowie Vermieterinnen- und Vermieterhaushalten gewonnen, die im Rahmen einer repräsentativen Stichprobe ausgewählt wurden.

Die Erstellung des Mietspiegels erfolgt beim Amt für Stadtentwicklung der Stadt Karlsruhe und wird von den Interessenverbänden Haus & Grund e. V. und Mieterverein Karlsruhe e. V. unterstützt. Eine begleitende Beratung erfolgt unter anderem durch das Institut für Technologie und Management im Baubetrieb des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses sowie weitere städtische Dienststellen.

 

Angaben sind vertraulich

Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich innerhalb der abgeschotteten Statistikstelle beim Amt für Stadtentwicklung der Stadt Karlsruhe verarbeitet. Die Geheimhaltung und der Datenschutz sind hierbei voll gewährleistet.

Der Mietspiegel bietet der Mieter- und Vermieterseite regelmäßig eine wichtige Orientierungshilfe bei der objektiven Mietpreisbildung für frei finanzierte Wohnungen, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

 

Weitere Nachrichten

Die Playoffs sind sicher: Karlsruher LIONS mit Heimsieg gegen Nürnberg

Der 33. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA endete am Samstagabend, 20. April 2024, für die PS Karlsruhe LIONS mit einem 91:74-Heimsieg gegen die Nürnberg Falcons BC - damit ist die Playoff-Teilnahme für das Karlsrudel gesichert!

Bilanz zum "Speedmarathon" in Karlsruhe: Viele Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße

Im Zuge des europaweiten "Speedmarathons" verzeichnete die Polizei Karlsruhe binnen 24 Stunden 1.586 Geschwindigkeitsverstöße bei über 56.700 gemessenen Fahrzeugen. Davon müssen 1.544 mit einem Verwarnungsgeld rechnen und 42 erwartet ein Bußgeldverfahren.

Fuß- und Radverkehr in Karlsruhe: Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte

Zwischen den Initiatoren des Fuß- und Radentscheids und der Stadt Karlsruhe wurden durch Verhandlungen verbindliche Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte zum Fuß- und Radverkehr abgesteckt. Diese sollen nun dem Gemeinderat vorgelegt werden.

Verlängerung: Gewerkschaft ver.di bestreikt die Verkehrsbetriebe Karlsruhe auch am Samstag

Die Gewerkschaft ver.di verlängert ihren Arbeitskampf im kommunalen Nahverkehr in Karlsruhe um einen weiteren Tag und wird auch am Samstag, 20. April 2024, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bestreiken. Darüber wird in einer Pressemeldung informiert.

City-Transformation: Liegestühle & Klaviere für die Karlsruher Innenstadt-West

Das Projekt "City-Transformation" soll die Karlsruher Innenstadt-Entwicklung voranbringen. Nun wurden vom Entscheidungsgremium des Quartiersbudgets weitere Projekte zur Förderung freigegeben. Öffentliche Klaviere und Liegestühle spielen dabei eine Rolle.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.