Brücke an der Gebhardstraße gesperrt / Albradweg bleibt frei
Modernisierung Edeltrudtunnel: Auswirkungen auf den Fußgänger- & Radverkehr

Brücke an der Gebhardstraße gesperrt / Albradweg bleibt frei Modernisierung Edeltrudtunnel: Auswirkungen auf den Fußgänger- & Radverkehr

Quelle: Pixabay

Die in diesem Monat angelaufenen Arbeiten zur Erneuerung der Betriebstechnik im Edeltrudtunnel haben auch Auswirkungen auf den Fußgänger- und Radverkehr. So bleibt die Brücke an der Gebhardstraße gesperrt – der Albradweg bleibt dagegen aber frei.

Auswirkungen auf den Fuß- und Radverkehr

Wie die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, haben die aktuellen Arbeiten zur Modernisierung des Edeltrudtunnels nun auch Auswirkungen auf den Fußgänger- und Radverkehr.

Da die Albbrücke im Zug der verlängerten Gebhardstraße als Baustellenzufahrt dient, muss diese gesperrt werden. Dagegen bleibt der Radweg entlang der Alb weiterhin geöffnet.

 

Tiefbauamt: Verkehrssicherung optimiert

Dem Tiefbauamt der Stadt Karlsruhe ist es gelungen, die Verkehrssicherung so zu optimieren, dass auf die ursprünglich geplante monatelange Sperrung verzichtet werden kann, heißt es in der Pressemeldung.

Stattdessen wird der Radweg am Betriebsgebäude seitlich verschwenkt, während ein Gerüst-Treppenturm als Querungshilfe über den Weg errichtet wird. Diese ermöglicht einen konfliktfreien Zugang von der Baustelleneinrichtungsfläche in der verlängerten Gebhardstraße zum Betriebsgebäude.

 

Albradweg: kurzzeitige Sperrungen geplant

Der Albradweg muss somit nur für querende Materialtransporte fallweise und für kürzere Zeitfenster gesperrt werden. Durch diese flexible Vorgehensweise können die Beeinträchtigungen für die Radfahrenden auf ein Minimum reduziert werden.

Während der kurzzeitigen Sperrungen wird die vorhandene Umleitung für die Radfahrer und Fußgänger aktiviert.

 

Weitere Nachrichten

Neue technische Lösung: Bald soll es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben

Bald könnte es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben: Durch eine neue technische Lösung zur Konditionierung der Fahrflächen an den Rädern der Fahrzeuge soll der Lärm in den kommenden Monaten und Jahren reduziert werden, teilen VBK und der AVG nun mit.

Überfall auf 60-Jährigen in der Karlsruher Innenstadt - Zeugen gesucht

Nach ersten Ermittlungen schlug ein bislang unbekannter Täter am Samstagmorgen, 03. Dezember 2022, auf der Kreuzung Kaiserstraße/ Ritterstraße einen Mann zu Boden und entwendete dessen Brieftasche mit Bargeld in Höhe von 500 Euro, teilt die Polizei mit.

57-Jähriger aus Karlsruhe vermisst - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Seit Mittwoch, 19. Oktober, wird der wohnsitzlose Robert T. vermisst. Bis zu seinem Verschwinden hielt er sich regelmäßig in den Bereichen Albtalbahnhof und Hauptbahnhof auf, teilt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung mit und bittet um Hinweise.

Karlsruher Zootierarzt gibt bei Vortragsreihe Einblicke in seinen Arbeitsalltag

Am Donnerstag, 08. Dezember 2022, gibt der Zootierarzt Dr. Marco Roller um 18:15 Uhr im Exotenhaus des Karlsruher Zoos Einblicke in seinen Arbeitsalltag. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

"Bekannte Klänge": Karlsruher Rathausglocken spielen ukrainisches Weihnachtslied

Noch bis zum 23. Dezember 2022, spielen die Glocken im Rathausturm am Karlsruher Marktplatz täglich um 12:02 Uhr und um 15:02 Uhr das ukrainische Weihnachtslied "Schtschedryk" (nach dem Lied "Es kommt ein Schiff geladen"), teilt die Stadt Karlsruhe mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.