Modernisierungsarbeiten
Nächste Phase steht an: Einstreifig durch den Edeltrudtunnel

Modernisierungsarbeiten Nächste Phase steht an: Einstreifig durch den Edeltrudtunnel

Quelle: Steffler (Stadt Karlsruhe)

Am kommenden Wochenende gehen die Modernisierungsarbeiten im Edeltrudtunnel in die dritte Bauphase, bei der unter anderem der Fahrbahnbelag und die Bauwerksabdichtung in der Grundwasserwanne erneuert werden, teilt die Stadt Karlsruhe in einer Meldung mit.

Modernisierungsarbeiten im Edeltrudtunnel

Am kommenden Wochenende gehen die Modernisierungsarbeiten im Edeltrudtunnel in die dritte Bauphase, bei der unter anderem der Fahrbahnbelag und die Bauwerksabdichtung in der Grundwasserwanne erneuert werden. Diese Arbeiten haben größere Auswirkungen auf den Verkehr, informiert die Stadt Karlsruhe.

Ab Samstag, 03. Juli 2021, steht bis voraussichtlich Ende September auf der Südtangente in Fahrtrichtung Durlach zwischen dem Bulacher Kreuz und dem Schwarzwaldkreuz nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. In Fahrtrichtung Rheinbrücke bleibt es in den Hauptverkehrszeiten bei zwei eingeengten Fahrstreifen.

 

Teilweise zusätzliche Sperrungen nötig

Die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 50 Stundenkilometer besteht weiterhin in beiden Fahrtrichtungen. Ebenso bleiben die Auffahrten am Bulacher Kreuz von der L 605 von Ettlingen auf die Südtangente Richtung Durlach sowie am Schwarzwaldkreuz die Auffahrt vom Hauptbahnhof in Richtung Landau.

Da in den beiden Tunnelvorfeldern nicht alle Arbeiten in den gesperrten Bereichen bewerkstelligt werden können, sind teilweise zusätzliche Sperrungen von Fahrstreifenabschnitten in verkehrsärmeren Zeiten erforderlich.

 

Alternative: Autobahn A 5 als Ausweichroute

Dank der intensiven Abstimmung im Vorfeld der Maßnahme mit den Bauvorhaben des Regierungspräsidiums Karlsruhe an den umliegenden Bundesfern- und Landesstraßen stehen während der aktuellen Bauphase leistungsfähige Umfahrungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Nachdem die Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 3 und L 605 planmäßig abgeschlossen wurde, kann die Autobahn A 5 in Verbindung mit der L 605 über die Anschlussstelle Karlsruhe Süd als baustellenfreie und leistungsfähige Ausweichroute genutzt werden, heißt es in der Pressemeldung.

 

Die aktuellen Arbeiten im Edeltrudtunnel

Mit dritten Bauphase beginnt nun die Erneuerung des Fahrbahnbelags und der Bauwerksabdichtung in der Grundwasserwanne. Darüber hinaus werden in den Tunnelvorfeldern weiterhin neue Leerrohre und Schächte für die später zu verlegenden Kabelverbindungen für die Tunnelverkehrstechnik hergestellt. I

m Bauwerksbereich finden noch die Erneuerung der bestehenden Kappen und der Wandbeschichtung im Tunnel statt. Sind letztgenannte Arbeiten voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen, wird der Fahrstreifen in Fahrtrichtung Durlach auf die Nordfahrbahn verlegt werden, so dass die Südfahrbahn dann für den Fahrbahnbau vollständig zur Verfügung steht, erklärt die Stadt Karlsruhe.

 

Weitere Nachrichten

Einigung erzielt - aber Stadionneubau verzögert sich & wird teurer

Der für den Stadionneubau in Karlsruhe beauftragte Totalunternehmer ZECH Sports GmbH und die Stadt Karlsruhe als Bauherrin haben sich auf eine Ergänzung des bisherigen Vertragswerks verständigt, darüber informiert der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark".

Wissenschaftswettbewerb: KIT-Klimaforscher gewinnt FameLab Deutschland

Christian Scharun vom Karlsruher Institut für Technologie entwickelte einen Algorithmus, um Treibhausgasemissionen aus Satellitendaten genauer und effizienter zu bestimmen. Hiermit gewann er nun das nationale Finale des Wissenschaftswettbewerbs FameLab.

Vereinsgründung: Karlsruhe bekommt ein queeres Zentrum für queere Vielfalt

Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. "queerKAstle" ein eingetragener, gemeinnütziger Verein will ein solches Zentrum aufbauen und etablieren.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.

Neue stationäre Geschwindigkeitsmesser auf der Karlsruher Südtangente

Fünf stationäre Messanlagen sind zum Überwachen des Einhaltens der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Südtangente im Einsatz. Nun wurde entschieden, die Anlagen vom Mittelstreifen zu entfernen und künftig am jeweils rechten Fahrbahnrand zu platzieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.