Corona in Karlsruhe
Neue Terminvereinbarungen für Erstimpfungen in Karlsruhe möglich

Corona in Karlsruhe Neue Terminvereinbarungen für Erstimpfungen in Karlsruhe möglich

Quelle: Melanie Hofheinz

Die bereits eingetroffenen und nächsten avisierten Impfstofflieferungen erlauben in den kommenden 14 Tagen die Freischaltung von etwa 2.500 weiteren Terminen für das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) sowie das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ).

 2.500 weitere Termine für die Impfzentren Karlsruhe

Die am Donnerstag, 04. Februar 2021, eingetroffenen und für die nächste Woche avisierten Impfstofflieferungen erlauben in den kommenden 14 Tagen die Freischaltung von etwa 2.500 weiteren Terminen für das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) sowie das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ), darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Gleichzeitig können auch die Mobilen Impfteams (MITs) in stationären Alten- und Pflegeheimen wieder Erstimpfungen durchführen.

 

Neue Termine – ab diesen Zeitpunkten sind sie möglich

Neue Termine für ZIZ und KIZ werden Samstag und Mittwoch jeweils zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr in das Terminvergabesystem eingestellt. Aus Beständen der MITs können zudem kurzfristig 100 bis 200 Termine für den morgigen Samstag, 06. Februar, im ZIZ vergeben werden. Die Einstellung der Termine erfolgt am heutigen Freitag, 05. Februar, zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr, nachdem die MITs von ihren Fahrten zurückgekehrt sind, erklärt die Stadt.

Bereits 27.000 Dosen verimpft

Insgesamt haben die MITs bislang 8.000 Erst- und 4000 Zweitimpfungen verabreicht, im ZIZ wurden 9.200 Erst- und 5500 Zweitimpfungen durchgeführt. Im KIZ kamen 300 Impfdosen zum Einsatz. In Summe sind aktuell 17.500 Erstimpfungen und 9.500 Zweitimpungen erfolgt, insgesamt also rund 27.000 Impfungen.

 

Neues Recall-System ab Montag soll Entlastung bringen

„Ich bin sehr erleichtert, dass es dank der gestern eingetroffenen und für nächste Woche angekündigten Impfstofflieferungen nun in ZIZ und KIZ mit den Impfungen wieder vorangeht“, so Bürgermeisterin Bettina Lisbach. Allerdings blieben der Impfstoff und damit auch die angebotenen Termine in den kommenden Wochen weiterhin sehr knapp.

„Eine Entlastung wird jedoch sein, wenn es ab Montag das vom Land angekündigte neue System bei der Telefonhotline gibt“, erläutert Lisbach. Dann soll für die Impfterminvergabe ein sogenanntes Recall-System zum Einsatz kommen. Hierbei werden die Anrufenden im Sinne einer Warteliste registriert und bekommen ihren Impftermin später mitgeteilt, erklärt die Stadt abschließend.

 

Mehr zum Thema

Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg weiter gestiegen

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist weiter gestiegen.

Rückkehr zur Präsenz an Universitäten mit Nachdruck betreiben

Aus Sicht von Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) muss nun mit Nachdruck die Rückkehr zur Präsenz an den Hochschulen betrieben werden.

Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist rückläufig

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist nach zuletzt steigender Tendenz wieder rückläufig.

Arbeitgeber darf bei Quarantäne Impfstatus abfragen

Der Druck auf Ungeimpfte steigt. Müssen Beschäftigte als Kontaktperson in Quarantäne, müssen sie ihren Chefs über ihren Impfstatus Auskunft geben. Und dann geht es womöglich an den Geldbeutel.

Maske schützt: Gericht lehnt Eilantrag dagegen ab

Maske und Test für Schülerinnen und Schüler sind zumutbar. Beides sichert den Präsenzunterricht. Der ist richtig und wichtig, betont der Verwaltungsgerichtshof.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.