News aus Baden-Württemberg
Playmobil-Ausstellung: Historik-Szenen, fantastische Welten

News aus Baden-Württemberg Playmobil-Ausstellung: Historik-Szenen, fantastische Welten

Quelle: Uli Deck/dpa
dpa

Von einer Feenwelt über eine Stunt-Show bis hin zum Drachenland ist alles dabei: Bei einer Playmobil-Ausstellung im Schwarzwald zeigt Künstler Oliver Schaffer zwölf Welten aus Playmobil auf 175 Quadratmetern. Nicht nur für Kinder gibt es viel zum Staunen.

Ob Amazonas-Regenwald, Schwarzwald-Welt oder mittelalterliche Klosteranlage: Der Hamburger Künstler Oliver Schaffer stellt seine aus Playmobil erschaffenen Werke noch bis zum 3. Oktober in der Eislaufhalle Baiersbronn (Landkreis Freudenstadt) aus. Bei der Familienausstellung können Kinder und Erwachsene die zwölf Dioramen, also Schaukästen, mit einer Fläche von insgesamt 175 Quadratmetern bestaunen oder ihrer Fantasie an Spieltischen selbst freien Lauf lassen, wie die Gemeinde Baiersbronn mitteilte.

«Playmobil ist mehr als ein Spielzeug. Playmobil ist Lebensfreude und Inspiration», sagte Schaffer der Mitteilung zufolge. Mit mehr als 300.000 Figuren und mehr als einer Million Einzelteile besitzt er den Angaben nach die größte Playmobil-Schausammlung der Welt.

In Baiersbronn sind hiervon auch ein Prinzessinnenturm mit Labyrinth, ein Drachenland und die Feenwelt «Adventures of Ayuma» zu sehen. Außerdem gibt es eine riesige Feuerwehr-Station und eine prunkvolle Stadt um 1900. Gespickt ist das Ganze mit Details: So tragen manche der 7,5 Zentimeter großen Kunststoff-Figuren sogar Bollenhut, also die traditionellen Strohhüte aus dem Schwarzwald mit roten Bollen.

 

Weitere Nachrichten

Zahl der Reizgas-Attacken in Schulen gestiegen

Nicht selten sind Pfefferspray-Attacken in Schulen nur als schlechter Scherz gedacht. Die Folgen sind allerdings gravierend: Großeinsätze von Rettungskräften, Verletzte, Evakuierungen.

Modeschöpfer Glööckler: EM-Trikot in pink-lila sei "durchaus mutig"

EM-Premiere für pink-lila: Gegen Ungarn tritt Deutschland mit den neuen Auswärtstrikots an. In sozialen Medien gehen die Meinungen über die Farbe auseinander, aber ein Experte hat eine klare Position.

Kein Regenschirm: Gutes Wetter beim deutschen EM-Spiel erwartet

Der Wetterdienst meldet für die kommenden Tage im Südwesten zwar starken Regen, Sturmböen und auch Gewitter. Für das Public Viewing des EM-Spiels der Deutschen gegen Ungarn gibt es aber Entwarnung.

Erhöhte Belästigung durch Stechmücken erwartet

Werden die kleinen Quälgeister in dieser Saison noch zur Plage? Vorerst sei mit verstärktem Aufkommen von Stechmücken zu rechnen, sagen Experten. Sie bekämpfen die Brutstätten auch aus der Luft.

Bis zu 76 Prozent mehr Besucher: EM belebt die Innenstädte

In den Stadtzentren war viel los am ersten Wochenende der Fußball-Europameisterschaft: Allein in den Austragungsorten wurden fast eine halbe Million mehr Menschen gezählt als sonst.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.