Polizei Karlsruhe
Polizei sucht Zeugen: 8-Jährige von Mann in Karlsruhe angegangen

Polizei Karlsruhe Polizei sucht Zeugen: 8-Jährige von Mann in Karlsruhe angegangen

Quelle: Jens Büttner

Zu einem Vorfall am Montagnachmittag, 15. November 2021, im Bereich des Klosterwegs in Karlsruhe sucht die Polizei Zeugen, nachdem eine 8-Jährige von einem unbekannten Mann an beiden Händen genommen und ihr gesagt wurde, dass sie mitkommen solle.

Unbekannter geht 8-Jährige in Karlsruhe an

Zu einem Vorfall am Montagnachmittag, 15. November 2021, im Bereich des Klosterwegs sucht die Polizei Zeugen. Nach Angaben der 8-Jährigen war sie kurz vor 17:00 Uhr auf dem Nachhauseweg. Sie ging vom Karl-Wilhelm-Platz in die Parkstraße in Richtung Klosterweg.

In Höhe der Einmündung sei ihr ein unbekannter Mann entgegengekommen, habe sie an beiden Händen genommen und ihr gesagt, dass sie mitkommen solle. Der Unbekannte habe sie dann zu einem in der Nähe geparkten Pkw geführt, informiert die Polizei Karlsruhe.

 

Jugendliche Mädchen sprachen den Mann an

Daraufhin hätten zwei jugendliche Mädchen, die auf die Situation aufmerksam wurden, den Mann angesprochen, worauf dieser das Kind losließ. Dieser sei daraufhin in einen schwarzen Pkw eingestiegen und mit hoher Geschwindigkeit davongefahren. Hierbei soll es beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem weißen Pkw gekommen sein.

Die 8-Jährige ging dann in Richtung Hagsfelder Allee wo sie von einer Erziehungsberechtigen abgeholt wurde, die die Polizei verständigte. Die beiden jugendlichen Mädchen seien nach dem Vorfall weitergegangen, informiert die Polizei weiter.

 

Mann roch nach Alkohol & hatte Tätowierung

Der Unbekannte wurde als Mitte 50, braune Hautfarbe und groß beschrieben. Er hatte eine tiefe Stimme, war dunkel gekleidet und trug eine Kapuze und einen blauen Mund-Nasen-Schutz. Auffällig war, dass der Mann nach Alkohol roch und eine Tätowierung in Form eines Blattes an einer Hand hatte. Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere die beiden jugendlichen Mädchen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Unbekannten geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Nachrichten

Einigung erzielt - aber Stadionneubau verzögert sich & wird teurer

Der für den Stadionneubau in Karlsruhe beauftragte Totalunternehmer ZECH Sports GmbH und die Stadt Karlsruhe als Bauherrin haben sich auf eine Ergänzung des bisherigen Vertragswerks verständigt, darüber informiert der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark".

Wissenschaftswettbewerb: KIT-Klimaforscher gewinnt FameLab Deutschland

Christian Scharun vom Karlsruher Institut für Technologie entwickelte einen Algorithmus, um Treibhausgasemissionen aus Satellitendaten genauer und effizienter zu bestimmen. Hiermit gewann er nun das nationale Finale des Wissenschaftswettbewerbs FameLab.

Vereinsgründung: Karlsruhe bekommt ein queeres Zentrum für queere Vielfalt

Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. "queerKAstle" ein eingetragener, gemeinnütziger Verein will ein solches Zentrum aufbauen und etablieren.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.

Neue stationäre Geschwindigkeitsmesser auf der Karlsruher Südtangente

Fünf stationäre Messanlagen sind zum Überwachen des Einhaltens der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Südtangente im Einsatz. Nun wurde entschieden, die Anlagen vom Mittelstreifen zu entfernen und künftig am jeweils rechten Fahrbahnrand zu platzieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.