Polizei Karlsruhe
Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung vor Karlsruher Diskothek

Polizei Karlsruhe Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung vor Karlsruher Diskothek

Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Zwei 29 und 32 Jahre alte Männer wurden in der Nacht auf Sonntag, 02. Juli 2023, bei einer Auseinandersetzung mit einer bislang unbekannten Personengruppe vor einer Diskothek in der Karlsruher Innenstadt verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Schläge mit Fäusten und Teleskopschlagstock

Wie die Polizei schildert, gerieten die beiden Männer gegen 00:30 Uhr vor einem Musikclub in der Waldstraße mit einer mehrköpfigen Personengruppe in Streit. Im Zuge der Streitigkeiten schlugen die Unbekannten mehrfach mit Fäusten und einem Teleskopschlagstock auf die Geschädigten ein.

Einer der Angreifer führte wohl auch ein Messer mit sich und richtete dieses während der Auseinandersetzung bedrohlich gegen die beiden Männer. Nachdem sich mehrere bislang unbekannte Passanten auf die Aggressoren eingeredet hatten, ließen diese von ihren Opfern ab und flüchteten auf der Waldstraße in Richtung Zirkel.

Die beiden 29 und 30 Jahre alten Geschädigten erlitten bei dem Angriff nach derzeitigem Sachstand leichte Verletzungen in Form von Platzwunden und Prellungen und wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

 

Zeugen gesucht: Beschreibung der Angreifer

Bei den Angreifern soll es sich laut den Tatopfern um vier junge Männer im Alter von circa 20 Jahren mit athletischem Körperbau und arabischem Erscheinungsbild handeln. Der Tatverdächtige, der den Schlagstock führte, sei etwa 1,85 Meter groß und habe einen schwarzen Pullover und eine dunkle Hose getragen.

Einer der Mittäter sei etwa 1,80 Meter groß und mit einer dunkelblauen Jeanshose und einem weißen Pullover bekleidet gewesen. Zwei weitere Männer seien zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß gewesen.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer 0721 666-3311 zu melden.

 

Weitere Nachrichten

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.

Jetzt geht's um die Meisterschaft: Die Karlsruher LIONS stehen im Basketball-Finale!

Die PS Karlsruhe LIONS haben am 23. Mai 2024, das vierte Playoff-Halbfinal-Spiel gegen Phoenix Hagen, mit 93:72 gewonnen - damit steht es insgesamt 3:1 und die Karlsruher LIONS ziehen vorzeitig in das Finale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.