News aus der Fächerstadt
Neuer Pop-Up-Store in der Kaiserstraße: Kirche lädt zum „Weihnachts(T)raum“ ein

News aus der Fächerstadt Neuer Pop-Up-Store in der Kaiserstraße: Kirche lädt zum „Weihnachts(T)raum“ ein

Quelle: Melanie Hofheinz

Die ökumenische Citykirchenarbeit „fächersegen“ will in einem Pop-Up-Store Weihnachtsträume in die Karlsruher Innenstadt bringen. Bis zum 06. Januar 2023, können Interessierte in der Kaiserstraße 145 Weihnachten spüren, riechen, kosten & genießen.

Neuer Pop-Up-Store in der Karlsruher Innenstadt

Ein „Weihnachts(T)raum mitten in der Innenstadt: Die ökumenische Citykirchenarbeit „fächersegen“ will ab sofort in einem Pop-Up-Store Weihnachtsträume nach Karlsruhe bringen.

Bis zum 06. Januar 2022, können Interessierte in einer leerstehenden Ladenfläche (Kaiserstraße 145), immer dienstags bis samstags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr Weihnachten spüren, riechen, kosten & genießen.

 

Die Eröffnung des „Weihnachts(T)raumes“  am 02. Dezember 2022. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

„Hoffnung & Zuversicht unter die Leute bringen“

Die Macher des ökumenischen „Weihnachts(T)raumes“, Achim Kaltwasser, Dirk Keller und Alexander Ruf von der Citykirchenarbeit „fächersegen“, möchten die Gäste mit der Gründungsgeschichte von Weihnachten überraschen.

„In diesen bewegten Zeiten kommt es uns darauf an, Hoffnung und Zuversicht unter die Leute zu bringen. Wie die biblischen Hirten auf dem Feld können Neugierige die Weihnachtsbotschaft neu erleben“, sagt Pfarrer Dirk Keller.

 

Blick ins Erdgeschoss des Pop-Up-Stores.  | Quelle: Melanie Hofheinz

 

„Weihnachtliches Licht & himmlische Worte“

Schon das Schaufenster, in dem Maria und Josef durch die Auslage laufen, soll in die Herberge einladen. Ein eigens entwickelter Raum bietet an, dem „weihnachtlichen Licht“ zu begegnen und die „himmlischen Worte“ in sich aufzunehmen, teilen die Veranstalter mit.

Bei einer Tasse Tee sind herzliche Begegnungen mitten im pulsierenden Leben auf der Karlsruher Einkaufsmeile möglich. An der Weihnachtstraumwand bringen Leute mit Wollfäden weihnachtliche Motive an.

 

Mitmach-Aktionen im „Weihnachts/T)raum. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

„Der Weihnachts(T)raum ist ein Experimen“

Mitmachaktionen sind geplant, ebenso ist Raum für geistliche Gespräche.

„Der Weihnachts(T)raum ist ein Experiment für uns“, so Achim Kaltwasser vom Team, „wir freuen uns sehr, mitten in der Stadt mitzumischen und die Menschen mit Hoffnung und Zuversicht zu beschenken.“

 

Fotogalerie | Eröffnung des kirchlichen Pop-Up-Stores

Weitere Nachrichten

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.