News aus der Fächerstadt
Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

News aus der Fächerstadt Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Quelle: KVV

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.

Oberleitung in der Kaiserstraße wird zurückgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Kaiserstraße. Zunächst steht ab Dienstag, 05. Juli 2022, die Demontage des Fahrleitungsdrahtes im Abschnitt zwischen Kronenplatz und Europaplatz auf der Agenda der VBK-Bahnmeisterei.

Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli an und finden nachts statt. Sie haben keinerlei Auswirkungen auf den innerstädtischen Straßen- und Stadtbahnverkehr, wird in einer Pressemeldung angekündigt.

 

Insgesamt 21 Fahrleitungsmasten werden abgebaut

Ab Montag, 25. Juli 2022, bauen die VBK dann die insgesamt 21 Fahrleitungsmasten zurück, an denen der Fahrdraht bislang befestigt war. Die Tiefbauarbeiten, die zum Herauslösen der Masten aus ihren Fundamenten erforderlich sind, finden tagsüber statt.

Die Fahrleitungsmasten müssen aufgrund ihrer Länge und dem für die Demontage und Abtransport erforderlichen Platzbedarf wiederum in den Nachtstunden aus dem Erdreich gezogen werden.

 

Der Abbau der Schienen ist im Frühjahr 2023 geplant

Im Oktober werden die VBK die noch bestehende Haltestellen-Infrastruktur an der Herrenstraße zurückbauen. In den früheren Haltestellenbereichen am Marktplatz und Kronenplatz ist ein gehweggleiches Niveau bereits vorhanden, während an der Herrenstraße noch ein höherer Bahnsteig sowie Geländer und Absturzsicherungen existieren.

In einem abschließenden Schritt wird mit dem Ausbau der Schienen – dieser soll ab dem Frühjahr 2023 erfolgen – der Weg freigemacht für die geplante Umgestaltung der Kaiserstraße.

 

Weitere Nachrichten

Mehrwöchige Sperrung: Fahrbahnerneuerung auf der Ludwig-Erhard-Allee

Aufgrund einer Erneuerung der Fahrbahndecke ist die Ludwig-Erhard-Allee in Karlsruhe stadtauswärts ab Donnerstag, 25. Juli 2024, für rund drei Wochen gesperrt. Die Bauarbeiten finden zwischen der Henriette-Obermüller-Straße und der Stuttgarter Straße statt.

DAS FEST Karlsruhe 2024: Informationen, Programm & mehr im Überblick

DAS FEST Karlsruhe findet von Donnerstag, 18. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024, in der Günther-Klotz-Anlage statt. Rund 70 Prozent des Festivals sind kostenfrei zugänglich - für die Hauptbühne wird ein Ticket benötigt. meinKA hat alle Informationen.

Kampfmittelsondierung erfordert Baumfällungen: Verdachtspunkte am Badischen Staatstheater

Beim Bauvorhaben rund um das Badische Staatstheater kommt gut voran. Allerdings haben sich, im Zuge einer Kampfmittelsondierung, drei Verdachtsmomente ergeben, die untersucht werden müssen. Hierfür müssen mehrere Bäume gefällt werden, wird informiert.

Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis 2024 geht an Kinderschutz-Projekt des ZiAN

Für ihr Engagement für die betroffenen Kinder und Familien ist Dr. Simone Born, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie am Städtischen Klinikum Karlsruhe, stellvertretend für "Kinderschutz am SKK“ mit dem Kinderfreundlichkeitspreis ausgezeichnet worden.

Abriss & Neubau des Karlsruher Landratsamts: Mit KARLA entsteht ein Verwaltungs- & Bildungszentrum

Am Ettlinger Tor in Karlsruhe entsteht derzeit auf dem Landratsamt-Areal ein neuer Gebäudekomplex. Der Landkreis Karlsruhe baut hier das KARLA Verwaltungs- und Bildungszentrum, das bis zu 2.000 Arbeitsplätze bietet. meinKA durfte sich vor Ort umschauen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.