News aus der Fächerstadt
Runter vom Gas: Hier entstehen 19 neue Tempo-30-Zonen in Karlsruhe

News aus der Fächerstadt Runter vom Gas: Hier entstehen 19 neue Tempo-30-Zonen in Karlsruhe

Quelle: Stadt Karlsruhe /Roland Fränkle

In den kommenden Monaten werden in Karlsruhe 19 neue Tempo-30-Zonen entstehen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat die dafür benötigten Zustimmungen erteilt. Der Karlsruher Gemeinderat hatte Ende 2019 die Anpassung des Lärmaktionsplans beschlossen.

19 neue Tempo-30-Zonen entstehen

In den kommenden Monaten werden in Karlsruhe 19 neue Tempo-30-Zonen entstehen, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat die dafür benötigten Zustimmungen nun erteilt.

Der Gemeinderat Karlsruhe hatte bereits Ende 2019 die Anpassung des Lärmaktionsplans beschlossen. Grundlage ist eine geänderte Rechtslage, die den Kommunen weitergehende Handlungsspielräume zubilligt und dabei insbesondere die maßgebenden Lärmschwellwerte herabsetzt. Für die Umsetzung der nun ausgewiesenen Tempo-30-Zonen mussten umfangreiche Daten erhoben werden, wird informiert.

 

Lärmschutz bleibt auf der Agenda

Derzeit steht die nächste Fortschreibung des Lärmaktionsplans für die 4. Stufe an. In einem ersten Schritt werden die Lärmkarten für das gesamte Stadtgebiet erneuert, Ergebnisse sollen im Herbst vorliegen.

Mit diesen neuen Erkenntnissen werden dann alle Lärmquellen im Stadtgebiet untersucht. So soll festgestellt werden, wo weitere Lärmminderungsmaßnahmen möglich sind. Die Bevölkerung der Stadt Karlsruhe wird wieder einbezogen, um gemeinsam die Lärmbelastungen im Stadtgebiet zu minimieren.

 

Hier entstehen die Tempo-30-Zonen

 

Tempo 30 gilt zukünftig ganztags in folgenden Bereichen:

  • Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße zwischen Rommelstraße und Neßlerstraße
  • Reinhold-Frank-Straße (zwischen Moltke- und Kriegsstraße)
  • Kriegsstraße (zwischen Weinbrennerplatz und Reinhold-Frank-Straße)
  • Ortsdurchfahrt Grünwettersbach: Wiesenstraße, zwischen Reickertstraße und Am Wiesenacker
  • Ortsdurchfahrt Palmbach: Talstraße, zwischen Waldbronner Straße und Auf der Römerstraße
  • Ortsdurchfahrt Stupferich: Thomashofstraße, Karlsbader Straße, Kleinsteinbacher Straße zwischen Enzianstraße und Kleinsteinbacher Straße zwischen Pfefferäckerstraße und Efeustraße
  • Ortsdurchfahrt Hohenwettersbach: Tiefentalstraße/Am Lustgarten zwischen Rehbuckel und Lindenstraße
  • Spitalhof (K 9652) ab bebautem Bereich östlich Friedhof bis zur Lindenstraße
  • Rüppurrer Straße zwischen Baumeisterstraße und Stuttgarter Straße
  • Augustenburgstraße zwischen Kirchstraße und Winkler-Dentz-Straße
  • Welschneureuter Straße zwischen Michael-Pacher-Weg und Neureuter Hauptstraße

In den Nachtstunden, von 22:00 bis 06:00 Uhr, gilt Tempo 30 in den Abschnitten:

  • Rheinstraße/Kaiserallee zwischen Entenfang und Händelstraße
  • Karlstraße zwischen Jollystraße und Ebertstraße
  • Moltkestraße zwischen Erzberger Straße und Hertzstraße
  • Herrenalber Straße zwischen Tulpenstraße und Battstraße
  • Rittnertstraße zwischen Badener Straße und Dürrbachstraße

Zudem gilt Tempo 30 bereits ganztags:

  • Durmersheimer Straße (zwischen Blohn- und Rheinhafenstraße)
  • Eckenerstraße (zwischen Silcherstraße und Franz-Abt-Straße)
  • Rheinhafenstraße (zwischen Eckenerstraße/B 36 und Kirschstraße)

 

Weitere Nachrichten

Einsturzgefahr, Schwammbefall & mehr: So laufen die Arbeiten bei der Kapelle am Bergfriedhof

Die historische Kapelle auf dem Bergfriedhof im Karlsruher Stadtteil Durlach wurde im Jahr 1902 geweiht. Aktuell wird das Denkmal aufwendig erneuert, da große Mängel festgestellt wurden. meinKA durfte sich auf der Baustelle umsehen und informieren.

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.