Vom 18. August bis 03. Oktober 2021
SCHLOSSLICHTSPIELE in Corona-Zeiten: So soll das Event 2021 stattfinden

Vom 18. August bis 03. Oktober 2021 SCHLOSSLICHTSPIELE in Corona-Zeiten: So soll das Event 2021 stattfinden

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

In vier Wochen ist es soweit, die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe feiern ihre Rückkehr ans Schloss – jedoch anders als gewohnt und nicht ohne auch weiter im digitalen Raum zu verbleiben. „Die Planungen laufen auf Hochtouren“, informieren die Veranstalter.

Die SCHLOSSLICHTSPIELE sind zurück

In rund vier Wochen feiern die SCHLOSSLICHTSPIELE ihre Rückkehr ans Schloss – jedoch anders als gewohnt und nicht ohne auch weiter im digitalen Raum zu verbleiben, geben die Veranstalter bekannt. Unter dem Motto „Das Leben in die Hand nehmen“ präsentieren vom 18. August bis 03. Oktober die Stadt Karlsruhe und das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Projection Mappings internationaler Künstlergruppen.

„Ein Jahr der Apathie, der Angst, des Abstands und des Abwägens liegt hinter uns“, sagt Prof. Peter Weibel, Kurator der SCHLOSSLICHSPIELE und künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand des ZKM Karlsruhe.

„Als Escape Button aus den eigenen vier Wänden gab es den virtuellen Raum, in dem wir mehr oder minder unfreiwillig migrierten. Einem jeden von uns stellte er eine digitale Daseinsform zur Seite. Nun ist das Leben wieder in greifbarer Nähe. Die Schlosslichtspiele feiern beide Daseinsformen: Die virtuellen Räume im realen Schlosspark“, so Weibel weiter.

 

„Die Planungen laufen auf Hochtouren“

„Uns allen ist bewusst, dass die SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe 2021 in besonderen Zeiten stattfinden und uns fällt bei der Präsentation der digitalen Kunstwerke auf der Schlossfassade eine besondere Verantwortung zu“, sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH.

„Die Planungen laufen auf Hochtouren. Ziel ist es, Programm und Infrastruktur so auszurichten, dass flexibel im Einklang mit den dann geltenden Hygienebedingungen ein unbeschwerter Genuss der Medienkunst in Karlsruhe möglich wird“, so Wacker weiter.

 

Dezentrale Stationen mit Illuminationen

„Das kann auch bedeuten, dass ein Abend vor dem Schloss oder das längere Verweilen nicht möglich sein werden. Anstelle eines abendfüllenden Programms am Schloss laden im Rahmen des SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festivals weitere dezentrale Stationen mit Illuminationen und Projektionen ein“, teilt Wacker mit.

Auf der Schlossfassade sollen ab dem 18. August neben den drei Projection Mappings, die im vergangenen Jahr bei der Digitalen Edition zu sehen waren, auch vier weitere neue Arbeiten erstrahlen.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Vierblättrige Einbeere & Rotbuche: "Pflanzen des Jahres" wachsen in Karlsruhe

Die vierblättrige Einbeere und Rotbuche sind die Blume und Baum des Jahres. Die beiden von der Loki Schmidt Stiftung gekürten Pflanzen sind auch in den Karlsruher Wäldern reich vertreten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hochschule Karlsruhe: Gold-Medaille für optimierten Kran-Roboter

Luc Doppler, Student im Masterstudiengang Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe, konnte zusammen mit zwei Kommilitonen aus Frankreich die Gold-Medaille beim Wettbewerb "Worldskills" in der Disziplin "Manufacturing Team Challenge" gewinnen.

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.

Favoritensieg in Karlsruhe: Jena war zu stark für die LIONS

Am Samstag, 22. Januar 2022, dem 21. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, konnten sich die PS Karlsruhe LIONS zuhause nicht gegen den favorisierten Medipolis SC Jena durchsetzen. Das Endergebnis lautete 94:106, teilen die LIONS mit.

inventa-rendevino-karlsruhe-2019

INVENTA & RendezVino: Karlsruher Messeduo findet auch 2022 nicht statt

Wie die Messe Karlsruhe informiert, wird das Messeduo INVENTA & RendezVino auch 2022, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht stattfinden. Die Messen waren vom 18. bis 20. März 2022 terminiert. Für den Sommer 2023 wird nun eine Neukonzeptionierung geplant.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.