"Karlsruhe springt"
„Sport in der City“: Olympisches Flair auf dem Karlsruher Marktplatz

"Karlsruhe springt" „Sport in der City“: Olympisches Flair auf dem Karlsruher Marktplatz

Quelle: Pixabay

„Sport in der City“: Ein Hauch von Olympia wird am Samstag, 04. September 2021, über den Karlsruher Marktplatz wehen. Denn dann findet die Hochsprung-Veranstaltung „Karlsruhe springt“ sowie viele weitere sportliche Höhepunkte in der Fächerstadt statt.

Drei Olympia-Finalistinnen in Karlsruhe

Am Samstag, 04. September 2021, findet das Sportevent „Karlsruhe springt“ im Rahmen von „Sport in der City“ in Karlsruhe auf dem Marktplatz statt. Im Stabhochsprung-Wettbewerb der Frauen werden mit der Ukrainerin Marina Kylypko, Tina Sutej aus Slowenien sowie Iryna Zhuk aus Belarus werden drei Finalistinnen der diesjährigen Olympischen Spielen von Tokio an den Start gehen.

Insgesamt wird das Teilnehmerfeld beim Stabhochsprung der Frauen neun Athletinnen umfassen. Weiterhin werden die Männer im Weitsprung an den Start gehen. Beginn des Wettkampfes wird 17:00 Uhr sein. Die Siegerehrung ist gegen 20:30 Uhr geplant.

 

Sportabzeichen, Mitmach-Angebote & mehr

Im Rahmen von „Sport in der City“ präsentieren sich am gleichen Tag bereits ab 11:00 Uhr mehr als 20 Sportvereine aus Karlsruhe. Zahlreiche Vorführungen und Mitmach-Angebote sowie ein vielfältiges Bühnenprogramm auf dem Friedrichsplatz laden zum Verweilen und Ausprobieren ein.

Am Schlossplatz hat beispielsweise jeder die Möglichkeit das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Für die Abnahme des Sportabzeichens stehen 30, 50, 100, 800 sowie 3.000 Meter, 7.500 Meter Walking sowie Medizinballweitwurf und Seilspringen zur Wahl. Auf dem Marktplatz kann man sich zudem im Weitsprung und Standweitsprung beweisen.

 

3G-Regel, Sitz- und Stehplätze, Eintritt frei

Für die Veranstaltung „Karlsruhe springt“ auf dem Marktplatz stehen Sitz- und Stehplatzmöglichkeiten zur Verfügung. Einen Ticketverkauf wird es aber nicht geben, denn der Eintritt ist frei. Jedoch gilt zu beachten, dass der Zutritt zu den Zuschauerrängen nur mit der Einhaltung der 3G-Regel möglich ist, informieren die Veranstalter.

Ebenso besteht hier eine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Zudem werden alle Gäste beim Besuch des Rahmenprogramms von „Sport in der City“ gebeten die Abstandsregeln einzuhalten. Sollte eine Einhaltung des nötigen Sicherheitsabstandes nicht gewährleistet sein, sollte ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

 

Weitere Nachrichten

Hundewiese an der Hildapromenade: Neuer Standort gesucht

Im vergangenen Sommer war der Karlsruher Gemeinderat dem Wunsch vieler Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer gefolgt und hatte einer eingezäunten Hundewiese zugestimmt. Aufgrund der Belastung für die Anwohnenden wird die Umzäunung nun wieder abgebaut.

Volkswohnung Karlsruhe

Spenden- und Sponsoringportal der Volkswohnung startet

Die Volkswohnung in Karlsruhe startet ab Februar 2022 ein Spenden- und Sponsoringportal. Es soll soziales Engagement transparenter und zugänglicher machen. Jährlich stehen 30.000 Euro für Projekte zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Schulungen & Co.: Karlsruher Waldpädagogik stellt Jahresprogramm vor

Die Waldpädagogik des Forstamts Karlsruhe hat ihr Jahresprogramm vorgestellt und richtet sich damit an naturbegeisterte Familien und Erwachsene, die Spaß an gemeinsamen Erlebnissen in einer Gruppe haben, darüber informiert die Stadt Karlsruhe.

Neues von der Kombilösung: Lüftertests im Kriegsstraßen-Autotunnel

Für die Inbetriebnahme des Autotunnels unter der Kriegsstraße stehen Lüfter-Tests mit insgesamt 36 Strahlventilatoren bevor. Diese hängen unter der Decke des Karoline-Luise-Tunnels und sollen für eine Durchlüftung des 1,6 Kilometer langen Autotunnels sorgen.

Karlsruher Zoo-Seelöwe "Gino" bekommt auf Teneriffa ein neues Zuhause

Im Juni 2018 wurde Seelöwenbulle Gino im Zoo Karlsruhe geboren. In diesem Jahr steht sein Umzug bevor, da er nur noch geraume Zeit mit seinem Vater Stevie gemeinsam auf der Anlage leben kann. Sein neues Zuhause wird der "Loro Parque" auf Teneriffa.






















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.