Empfehlung an Verwaltungsrat
Staatstheater: Kunstministerin & OB Mentrup empfehlen Intendant-Entlassung

Empfehlung an Verwaltungsrat Staatstheater: Kunstministerin & OB Mentrup empfehlen Intendant-Entlassung

Quelle: Uli Deck

Kunstministerin Theresia Bauer und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup werden dem Verwaltungsrat in seiner nächsten Sitzung am 30. November 2020 empfehlen, den Dienstvertrag mit Generalintendant Peter Spuhler im gegenseitigen Einvernehmen aufzulösen.

Generalintendant Spuhler – Vertragsauflösung

Nach mehreren Gesprächen am Badischen Staatstheater werden Kunstministerin Theresia Bauer und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dem Verwaltungsrat in seiner nächsten Sitzung am Montag, den 30. November 2020 empfehlen, den im April 2019 im Verwaltungsrat einstimmig verlängerten Dienstvertrag mit Generalintendant Peter Spuhler über eine dritte Intendanz für den Zeitraum vom 1. September 2021 bis 31. August 2026 im gegenseitigen Einvernehmen aufzulösen. Darüber informieren die Stadt Karlsruhe sowie das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in einer Mitteilung an die Presse.

Demnach habe Generalintendant Peter Spuhler dazu seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt. Land und Stadt als Träger werden den Verwaltungsrat um Zustimmung bitten, die Bedingungen für eine solche Auflösung im Einvernehmen mit Peter Spuhler zu klären, informiert die Stadt weiter.

 

Keine Auswirkungen auf laufende Verträge

Die im Verwaltungsrat im Juli 2020 beschlossenen Maßnahmen am Badischen Staatstheater werden konsequent demnach umgesetzt. Dem Verwaltungsrat wird in seiner Sitzung am 30. November 2020 einen Verfahrensvorschlag zur Überprüfung und Verbesserung der Führungs- und Entscheidungsstrukturen vorgelegt.

Die Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Generalintendanten hat außerdem keine Auswirkungen auf die laufenden Verträge mit den Sparten- und Abteilungsleitungen. Diese gehen über den Sommer 2021 hinaus und stehen nicht zur Disposition. Hier wird von personeller Kontinuität ausgegangen, wird in der Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Stadt Karlsruhe informiert.

 

Intendant Peter Spuhler war in Kritik geraten

Peter Spuhler ist seit September 2011 Generalintendant des Badischen Staatstheaters. Er hat die künstlerische Weiterentwicklung des Badischen Staatstheaters seit seinem Amtsantritt mit der Spielzeit 2011/12 wesentlich geprägt.

Der Intendant war kürzlich wegen seines angeblich autoritären Führungsstils in die Kritik geraten.

 

Weitere Nachrichten

Verschärfte Maskenpflicht wohl schon ab Montag

Die verschärfte Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen soll in Baden-Württemberg voraussichtlich von Montag, 25. Januar 2021, an gelten.

Menschen bei Regenwetter

11,104 Millionen: Baden-Württemberg knackt Einwohnerrekord

Noch nie seit Gründung des Bundeslandes im Jahr 1952 haben in Baden-Württemberg so viele Menschen gelebt wie zum Jahresende 2020.

885 Soldaten helfen in Baden-Württemberg im Kampf gegen Corona

Kontakte nachverfolgen, Impfzentren aufbauen, in Pflegeheimen und Kliniken helfen: Die Aufgaben in der Corona-Krise sind vielfältig. Die Bundeswehr unterstützt mit Hunderten Kräften. Und die nächsten Einsätze sind schon fix eingeplant.

Corona-Lockdown: Bis Mitte Februar verlängert & verschärft

Der Corona-Lockdown wird nun bis Fastnacht verlängert. Aber die tollen Tage sind ja eh schon abgesagt. Es werden wohl eher trübe Tage - das meiste bleibt geschlossen, Homeoffice ist angesagt. Doch für Kinder und ihre Eltern könnte es einen Lichtblick geben.

Warmfront bringt deutlich mildere Temperaturen

Noch am Wochenende lagen im Schwarzwald bis zu 120 Zentimeter Schnee. Am Mittwoch zieht nun aber eine Warmfront über Baden-Württemberg hinweg. Deutlich mildere Temperaturen sind Folge. Ob das Tauwetter zu einem Hochwasser führen wird, ist aber noch nicht klar.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.