Nachrichten
Starke Regenfälle: Pferderennen in Iffezheim abgesagt

Nachrichten Starke Regenfälle: Pferderennen in Iffezheim abgesagt

Quelle: Uli Deck/dpa/Archivbild
dpa

Das Wetter spielt nicht mit. Aus Sicherheitsgründen wurden die Sonntagsrennen auf der Galopprennbahn Iffezheim abgesagt.

Aufgrund starker Regenfälle ist der Abschlusstag des Frühjahrsmeetings auf der Galopprennbahn Iffezheim abgesagt worden. Das ist das Ergebnis einer Bahnbegehung, die nach Dauerregen in der Nacht einberufen wurde. Der Veranstalter teilte mit, dass die Sicherheit für Pferd und Reiter nicht mehr gewährleistet sei. Es waren elf Rennen angesetzt.

Aus Sicherheitsgründen entschloss sich eine Kommission aus Rennleitung, Jockeys, Trainern, dem Dachverband und dem Veranstalter, die Rennen abzusagen. «Es sind verschiedene Stellen, die gefährlich sind, weil Wasser auf der Bahn steht», sagte Rennleitungschef Philipp Biermann.

 

Weitere Nachrichten

Baden-Württemberg bei Großanlagen für Solarthermie führend

Die Kraft der Sonne kann nicht nur zur Stromerzeugung genutzt werden, sondern auch zur Gewinnung von Wärme. Solarthermie ist bisher nicht so weit verbreitet. Die Zahl der Großanlagen nimmt zu.

Wenn man mal muss - Zu wenig öffentliche Klos in Deutschland

In Deutschland fehlt es aus Sicht von Experten an öffentlichen Toiletten.

EnBW mit Auktionsgewinn: Behörde versteigert Windpark-Rechte für drei Milliarden Euro

Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft, Windräder auf dem Meer spielen dabei eine wichtige Rolle. Für die Rechte an Windparks werden Milliarden gezahlt.

Fraunhofer-Institut in Karlsruhe: Batterie-LKW bald wettbewerbsfähig

Elektro-Lastwagen im Schwerverkehr dürften nach Einschätzung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung schon in wenigen Jahren wettbewerbsfähig sein.

Mit dem D-Ticket nach Frankreich? Aktion im Juli und August

An der Grenze ist mit dem Deutschlandticket meist Schluss. Nun können bestimmte Fahrgäste mit dem Regionalzug sogar zu den Olympischen Spielen fahren.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.