präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe
Höhepunkte, Öffnungszeiten und Eintrittspreise im Überblick
Technikmuseum in Speyer – Oldtimer, Flugzeuge & mehr

Höhepunkte, Öffnungszeiten und Eintrittspreise im Überblick Technikmuseum in Speyer – Oldtimer, Flugzeuge & mehr

Technik begeistert umso mehr, wenn man sie hautnah erleben kann. Im Technikmuseum Speyer gibt es nicht nur Maschinen und Fahrzeuge, sondern zahlreiche Events im und um das Museum. meinKA mit einer Übersicht über Highlights, Öffnungszeiten und Preise.

Technikmuseum Speyer – mehr als nur ein Museum

Wer sich mit Grausen an seinen letzten Museumsbesuch – vielleicht noch aus Kindertagen erinnert–, wird im Technikmuseum das komplette, angenehm überraschende Kontrastprogramm erfahren. Hier gibt es Exponate zum Anfassen und wirklich beeindruckende technische Artefakte aus allen erdenklichen Lebensbereichen.

Einzigartiges Kinoerlebnis im IMAX DOME

Kinofreunde haben vom IMAX DOME sicherlich schon gehört. Das in Deutschland einzigartige Kino befindet sich auf dem Gelände des Technik Museums und zeichnet sich durch seine kuppelförmige Projektionsfläche aus. Anders als bei einer üblicherweise flachen Leinwand, taucht man in die IMAX-Filme förmlich ein –ein unvergesslich atemberaubendes Kinoerlebnis. 

Events, Übernachtung und noch mehr

Auch, wenn Sammlung- und Sonderausstellungen bereits beeindruckend sind, ist das Programm des Speyerer Technikmuseums damit noch nicht vollständig umrissen. Ein umfangreicher Termin- und Veranstaltungskalender rund um Fahrzeuge und mechanische Musikinstrumente aller Art rundet das Angebot ab.

 

Oldtimer Technik Museum Speyer

| Quelle: Technik Museum Speyer

 

Technik Museum Speyer – die Geschichte dahinter

Seit Anfang der 1990er Jahre gibt es das Technik Museum Speyer. Es verfügt über eine stolze Ausstellungsfläche von 25.000 Quadratmetern in Hallen und weiteren 100.000 Quadratmetern in Form von Freigelände. Mit großen technischen Artefakten war das heutige Gelände des Technik Museums schon früh verbunden.

Ab 1913 befanden sich die Pfalz-Flugwerke auf dem Areal, das der Flugzeugherstellung diente. Die aus diesem Jahr stammende „Liller Halle“ steht heute unter Denkmalschutz und beherbergt wertvolle Technik-Exponate. Zwischen 1937 und 1945 wurde das Gelände als Flugzeugwerkstatt genutzt. Später beherbergte das Gelände eine Kaserne der Bundeswehr.

Mit den 1990er Jahren begann auch die Nutzung des Areals für museale Zwecke. Das in der Nähe gelegene Auto- und Technikmuseum Sinsheim befand sich in akuter Platznot und benötigte zusätzliche Ausstellungsfläche für seine großen Exponate. Im Jahr 1991 wurde daher in diesem Sinne das Technik Museum Speyer eröffnet. Schnell entwickelte sich die neue Speyerer Ausstellungsfläche zum Besuchermagneten. Bereits ab Mitte der 1990er Jahre wurde daher die Eröffnung eines Hotels notwendig, das in den Folgejahren stetig erweitert werden musste.

 

Technik Museum Speyer Luftaufnahme

| Quelle: Technik Museum Speyer

 

Ab dem Jahr 2000 konnte das Speyerer Technikmuseum mit einer weiteren Attraktion aufwarten: Das neu eröffnete Museum Wilhelmsbau zeigte ab sofort auf vier Stockwerken und 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine Vielzahl kleinerer Exponate vom mechanischen Musikinstrument bis zur Mode des 18. Jahrhundert. Getragen wird das Museum seit seiner Gründung von dem gemeinnützigen „Auto & Technik Museum“-Verein, der über 2.500 Mitglieder in aller Welt zählt.

 

Von Raumfahrt bis Oldtimer – Bereiche der Ausstellung

Im Speyerer Technikmuseum gibt es auf tausenden Quadratmetern an Ausstellungsfläche mehr zu entdecken, als an einem einzigen Tag erlebbar ist. Die Ausstellungsbereiche decken dabei ein breites Spektrum ab. Angefangen bei Lokomotiven, die den Beginn der industrialisierten Mobilität abbilden, reicht der Schwerpunkt über Oldtimer, Motorräder und Flugzeuge bis hin zu Nutzfahrzeugen aus den unterschiedlichsten Epochen. Feuerwehr-Fans kommen in der Ausstellung über Feuerwehrfahrzeuge auf ihre Kosten.

Musikliebhaber werden sich über die Sammlung an mechanischen Musikinstrumenten und Großinstrumenten besonders freuen, die zum Teil sogar spielbar sind. Zu den besonders eindrucksvollen Ausstellungsbereichen gehört sicherlich die Marine-Ausstellung, die mit einem echten U-Boot der Bundesmarine und einem Seenotkreuzer sowie einer Menge weiterer spannender Ausstellungsstücke aufwarten kann. Die Raumfahrt-Ausstellung, die zahlreiche außergewöhnliche Exponate sowie ein echtes Space Shuttle hautnah erlebbar macht, gehört sicherlich zu den Highlights des Technikmuseums.

 

Begehbares U-Boot Technikmuseum Speyer

Begehbares U-Boot U9 der Bundesmarine | Quelle: Technik Museum Speyer

 

Hauptattraktionen im Technikmuseum Speyer

In einem Technik Museum, das mit einer Fülle an großformatigen Ausstellungsstücken aufwarten kann, ist es nicht einfach, Highlights zu definieren. Zu den Hauptattraktionen dieses Museums gehören dennoch die Flugzeug-Ausstellung und die Raumfahrthalle.

Unter anderen zeigt die Flugzeug-Ausstellung eine echte Antonow An-22, die das größte serienmäßig gebaute Propellerflugzeug der Welt ist. Ebenfalls zu sehen ist in der Flugzeug-Ausstellung auch eine Boeing 747-200, die noch ihr Lufthansa-Kennzeichen trägt und begehbar ist. Vom Inneren der Boeing aus haben Besucher einen unvergleichlichen Ausblick auf das gesamte Museumsgelände und natürlich auf das Speyerer Stadtgebiet.

 

Antonov AN-22

Antonov AN-22 | Quelle: Technik Museum Speyer

 

Die Raumfahrt-Ausstellung erfreut sich allein schon wegen ihres Hauptexponats, des russischen Buran-Shuttles, internationaler Beliebtheit. Ganze 24 Atmosphärenflüge absolvierte das ausgestellte Shuttle und spielte daher eine wichtige Rolle in der sowjetisch-russischen Raumfahrt. Heute befindet sich das Shuttle in einer eigens errichteten Halle, die außerdem eine ständige Raumfahrtausstellung beherbergt. Technik- und weltraumbegeisterte Besucher haben hier die Möglichkeit, Raumanzüge und weitere Exponate, die für den Einsatz in der Schwerelosigkeit gedacht sind, aus nächster Nähe zu erleben.

Ebenfalls eindrucksvoll sind das dort ausgestellte Trainingsmodul von SPACELAB sowie das im Originalmaßstab nachgebaute Modell des ISS-Moduls „Columbus“. Eines der neueren Exponate der Raumfahrt-Ausstellung ist die 2010 hinzugefügte Sojus-Landekapsel. Neben diesen Exponaten und Attraktionen warten aber noch zahlreiche weitere spannende Entdeckungen auf Besucher der Raumfahrt-Ausstellung.

 

Raumfahrtausstellung

| Quelle: Technik Museum Speyer

 

Technik Museum Speyer: Das IMAX DOME Kino

Kino zum Miterleben wird im IMAX DOME Kino auf außergewöhnliche Weise Wirklichkeit. Das einzige Kino seiner Art in Deutschland bietet nicht exzellente IMAX-Ton- und Bildqualität, sondern eine kuppelförmige Leinwand. Mit einem Basisdurchmesser von 24 Metern ist besondere Technik notwendig, um trotz der Projektionsfläche von fast 1000 Quadratmetern gestochen scharfe Bilder zu erzielen. Bemerkenswert ist auch das Tonsystem. Mit sechs Kanälen und 22.000 Watt Leistung ist das Eintauchen in den Film garantiert.

Unterstützt wird das Erlebnis durch ein spezielles Subbass-System, das körperlich spürbar ist. Die speziell für IMAX produzierten Filme umspannen die Themenschwerpunkte des Technik Museums. Neben einem Film zur Apollo 11-Mission gibt es fünf weitere IMAX-Filme von jeweils 45 Minuten Länge zu weiteren Themen im stündlichen Wechsel.

 

IMAX Dome Filmtheater Speyer

| Quelle: Technik Museum Speyer

 

Technikmuseum Speyer – Öffnungszeiten

Wer einen Besuch im Technik Museum plant, hat bei der Terminwahl maximale Flexibilität, denn das Museum hat an 365 Tagen im Jahr ab 9:00 Uhr geöffnet. Hier die Öffnungszeiten im Detail:

Montag bis Freitag09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag09:00 Uhr bis 19:00 Uhr

An Heiligabend und Silvester schließt das Museum bereits früher. Ebenfalls rund um Jahr geöffnet hat auch das IMAX DOME Kino. Die besonderen Öffnungszeiten für Museum und Kino können entsprechend auf der Webseite des Technik Museums eingesehen werden.

Generell ist es ratsam, sich vor dem Besuch auf der Webseite zu informieren, da das Technik Museum Gastgeber zahlreicher Events ist. An Tagen mit Veranstaltungen können sowohl Öffnungszeiten, als auch Eintrittspreise variieren. Gutscheine für den Museumsbesuch können nicht nur direkt vor Ort erworben werden, sondern auch im Online-Shop des Technik Museums.

Wer einen mehrtägigen Aufenthalt plant, um das Museum bis ins Detail zu erkunden, kann im Hotel Speyer am Technik Museum übernachten. In unmittelbarer Nähe gibt es auch eine Jugendherberge und ein weiteres Hotel. Zudem verfügt das Museum über einen Caravan-Platz mit modernen Sanitäranlagen.

 

Technikmuseum Speyer – Eintrittspreise

Technik Museum SpeyerIMAX DOME Kino (einer Vorstellung)Tages-Pass*2-Tages-Pass**
Kinder (5 – 14 Jahre)13,00 Euro8,00 Euro17,00 Euro30,00 Euro
Erwachsene17,00 Euro12,00 Euro22,00 Euro40,00 Euro

Kinder bis 4 Jahre sind kostenfrei.

*Im Tages-Pass ist der Eintritt für das Technik Museum und eine IMAX DOME Kino-Vorstellung enthalten.

**Im 2-Tages-Pass sind die Eintritte in das Technik Museum Speyer und Sinsheim, eine IMAX 3D-Vorstellung in Sinsheim und das IMAX DOME Kino Speyer enthalten.

 

Gruppenangebote (unter anderem für Schulklassen) gibt es auf der Webseite zu finden. Wer einen Gruppenbesuch organisieren möchte, sollte den Besuch zuvor anmelden. Optional zu den Gruppenpreisen zubuchbar sind eine Museumsführung oder ein Kaffee und Kuchen-Angebot im Museumsrestaurant. 

 

Boeing 747

| Quelle: Technik Museum Speyer

 

Anfahrt zum Technikmuseum Speyer

Wer mit dem Auto oder dem Reisebus überregional anfährt, erreicht das Technik Museum leicht über die A61. Das Museum selbst befindet sich direkt im Speyerer Zentrum und ist ab der Autobahnausfahrt Speyer/Hockenheim ausgeschildert. Direkt vor dem Museum gibt es einen großen Parkplatz, aber in unmittelbarer Nähe befindet sich zusätzlich der Speyerer Festplatz, der ebenfalls als Parkmöglichkeit genutzt werden kann.

Die Anreise mit dem Zug ist ebenfalls unkompliziert. Ab dem Speyerer Hauptbahnhof fährt regelmäßig ein gesonderter Shuttlebus direkt zum Museum. Von der Innenstadt beziehungsweise dem Speyerer Dom aus ist das Technikmuseum nur einen kurzen Fußweg von etwa 10 Minuten entfernt. Besucher, die über die öffentlichen Verkehrsmittel anreisen, profitieren vom Erlebnisticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar. Dieses beinhaltet in einem günstigen Pauschalpreis nicht nur die Hin- und Rückfahrt, sondern auch den Museumseintritt.

 

Alles zu Museen in Karlsruhe gibt es in der meinKA-Übersicht.

 

Karte – hier ist das Museum zu finden

Auch interessant

Anzeige: Inhalt präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.